Hamburger Polizei löst Partys mit bis zu 200 Teilnehmern auf

29.01.2022 Zweimal hat die Hamburger Polizei am späten Freitagabend die Party einer Gruppe von Feiernden aufgelöst. Nachdem der erste Rave im Bereich der großen Elbstraße durch die Polizei beendet worden war, setzten die 100 bis 200 Partygäste ihre Feier wenig später in der HafenCity fort. Das teilte ein Sprecher des Hamburger Lagezentrums am frühen Samstagmorgen mit.

Zweimal hat die Hamburger Polizei die Party einer Gruppe von Feiernden aufgelöst. Foto: -/TNN/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Beamten rückten demnach erneut an und lösten die Veranstaltung wieder auf. «Die Jugendlichen haben outdoor gefeiert», sagte der Sprecher. Da die Eindämmungsverordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie zum Teil nicht eingehalten worden ist, musste die Veranstaltungen beendet werden. Mehrere Teilnehmer müssen nun mit einem Ordnungswidrigkeitsverfahren rechnen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

Fußball news

Bundesliga: Brause im Pokal: Leipzig in Kritik - Olmo mit Riesendose

People news

Ex-Monarch: Spaniens Altkönig gelingt keine Wiedergutmachung

Reise

Camping: Wie sie den mobilen Hausrat im Wohnwagen versichern

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Tv & kino

Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche

Das beste netz deutschlands

Fotos wie der Profi: So gelingen Smartphonebilder im Pro-Modus

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Viele Ungeimpfte: Polizei löst größere Geburtstagsparty auf

Ausland

Großbritannien: Polizei ermittelt nach Lockdown-Partys in der Downing Street

Regional berlin & brandenburg

30.000 Demonstranten gegen Corona-Politik auf der Straße

Regional sachsen

Mehrere Corona-Proteste in Sachsen: Polizei greift ein

Regional berlin & brandenburg

Nicht angemeldete Demos in Cottbus für zwei Wochen verboten

Regional niedersachsen & bremen

Bei Disco-Räumung nach Corona-Verstößen bricht Panik aus

Inland

Dresden: Kritik an Polizei nach Einsatz gegen Corona-Gegendemo

Ausland

Corona-Pandemie: «Beergate»: Polizei ermittelt gegen Labour-Chef Keir Starmer