Hamburger Inzidenz auf 1852,6: Höchster deutscher Wert

23.01.2022 Die Sieben-Tage-Inzidenz in Hamburg steigt und steigt: Die Hansestadt ist dem Robert Koch-Institut zufolge mittlerweile das Bundesland mit der höchsten Corona-Inzidenz. Die Gesundheitsbehörde gab die Zahl der gemeldeten Infektionen pro 100 000 Einwohnerinnen und Einwohner und Woche am Sonntag mit 1852,6 an. Das ist der höchste je gemessene Wert. Am Samstag lag er bei 1767,2, vor einer Woche noch bei 942,5.

Eine Krankenschwester steckt ein Abstrichstäbchen in die Flüssigkeit eines Corona-Schnelltests. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auf Basis einer anderen Berechnungsmethode gab das RKI am Sonntag für Hamburg eine Sieben-Tage-Inzidenz von 1552,9 an. Hamburg liegt damit als das Bundesland mit der höchsten Inzidenz vor Berlin (1483,8) und Bremen (1256,7). Für ganz Deutschland gab das RKI einen Wert von 806,8 an. Bundesweit kamen 85 4401 neue Fälle hinzu.

Insgesamt kamen in Hamburg der Gesundheitsbehörde zufolge 2520 Fälle neu hinzu. Am Samstag waren es 5764, am Sonntag vor einer Woche wurden 894 neue Fälle gemeldet. Die Zahl der seit Beginn der Pandemie an oder im Zusammenhang mit Corona gestorbenen Menschen stieg nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) um 7 auf 2075.

Nach den vorliegenden Daten haben sich in der Hansestadt seit Februar 2020 mindestens 208 239 Menschen infiziert. Davon gelten 140 000 nach RKI-Schätzung als genesen. Auf den Intensivstationen der Hamburger Krankenhäuser wurden Sonntag (Stand 11.00 Uhr) laut dem Register der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und- Notfallmedizin (Divi) 80 Covid-19-Patienten behandelt, 6 mehr als am Vortag. 40 von ihnen mussten invasiv beatmet werden, 3 mehr als am Samstag.

Die Gesundheitsbehörde gab die Gesamtzahl der Covid-19-Patienten in den Kliniken der Hansestadt mit Stand Freitag mit 460 an - 10 mehr als am Vortag. 73 wurden intensivmedizinisch betreut, 8 mehr als am Vortag.

Die Hamburger Hospitalisierungsinzidenz, also die Zahl der in Krankenhäusern aufgenommenen Corona-Patienten je 100 000 Einwohnerinnen und Winwohner und Woche, sank laut RKI von 4,91 auf 4,64 (Stand Freitag). Bundesweit stieg sie von 3,56 am Donnerstag auf 3,77 am Freitag. Bei Überschreiten der Grenzwerte 3, 6 und 9 können die Bundesländer jeweils schärfere Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie verhängen.

80,7 Prozent der Hamburgerinnen und Hamburger sind dem RKI mit Stand Samstag zufolge mindestens einmal geimpft. Den vollständigen Grundschutz mit der meist nötigen zweiten Spritze haben demnach 78,7 Prozent. Eine Auffrischungsimpfung erhielten bisher 47,8 Prozent der Hansestädter.

Bei den Erst- und Zweitimpfungen liegt Hamburg im Ländervergleich weiter auf dem dritten Platz hinter Bremen und dem Saarland. Bei den «Booster»-Impfungen belegt die Hansestadt Platz 11 unter den 16 Ländern vor Hessen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Sachsen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Bericht: Favre kehrt nach Gladbach zurück

Musik news

Schlagersänger: Sänger Tony Marshall sagt Konzert wegen Not-OP ab

People news

Adel: Königin Silvia über die Tücken der Demenz-Krankheit

Musik news

Neues Album: Harry Styles: Ein musikalischer Befreiungsschlag

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburgs Corona-Inzidenz sinkt auf 2186,5: 2321 neue Fälle

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburgs Corona-Inzidenz steigt auf 1882

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburgs Corona-Inzidenz steigt auf 2197,0: 6207 neue Fälle

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburger Corona-Inzidenz erreicht knapp 943

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburgs Corona-Inzidenz sinkt auf 2104,8: 3056 neue Fälle

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburgs Corona-Inzidenz gestiegen: 11 weitere Corona-Tote

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburgs Corona-Inzidenz sinkt leicht: 5244 neue Fälle

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburgs Corona-Inzidenz deutlich gesunken: 5360 neue Fälle