Hamburg zahlt mehr Geld in den Finanzausgleich

25.01.2022 Hamburg hat 2021 rund 58 Millionen Euro mehr in den Finanzkraftausgleich eingezahlt als im Vorjahr. Der Stadtstaat zahlte 230 Millionen Euro in das früher als Länderfinanzausgleich bezeichnete System der Umverteilung ein. Bayern bleibt mit Abstand der größte Zahler, danach kommen Baden-Württemberg und Hessen. Größte Profiteure sind weiter Berlin und Sachsen. Neu im Kreis der Geberländer ist Rheinland-Pfalz. Der Ausgleich von finanzstarken zu schwächeren Ländern umfasste für 2021 insgesamt gut 17,1 Milliarden Euro.

Geldscheine liegen auf einem Tisch. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bayern musste fast 1,3 Milliarden Euro mehr zahlen als 2020 und kommt nun auf gut neun Milliarden Euro. Das ist mehr als die Hälfte des gesamten Ausgleichs. Baden-Württemberg liegt mit vier Milliarden Euro auf Rang zwei. Das sind noch einmal 340 Millionen Euro mehr als 2020. Unter den elf Nehmerländern bleibt Berlin auf Rang eins mit 3,6 Milliarden Euro. An zwei steht weiter Sachsen, das mit rund 3,2 Milliarden Euro über eine halbe Milliarde Euro mehr bekam als noch 2020.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Premier League: Klopp hält Meisterschaft mit Liverpool für unwahrscheinlich

Musik news

Song Contest: ESC-Sieger Kalush Orchestra zurück in der Ukraine

Tv & kino

Prenzlauer Berg: DDR-Trilogie: «Leander Haußmanns Stasikomödie»

Tv & kino

Der junge Ibrahimovic: «I Am Zlatan»: Großes Ego, großes Kino?

Job & geld

Streitfall: Längere Krankheit rechtfertigt Kündigung im Fitnessstudio

Das beste netz deutschlands

Verbraucherzentrale : Vor personalisierten Preisen beim Online-Einkauf schützen

Auto news

Stiftung Warentest: Kinderfahrräder: Teils zu schwache Bremsen und Schadstoffe

Das beste netz deutschlands

Interessengruppen: Neue Funktion: Twitters Communities sind fertig

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Schleswig-Holstein bekommt mehr Geld aus Finanzausgleich

Regional rheinland pfalz & saarland

Rheinland-Pfalz wird im Finanzausgleich Geberland

Regional rheinland pfalz & saarland

Saarland bekommt 2021 mehr Geld aus Länderfinanzausgleich

Regional hessen

Hessen zahlt gut 3,5 Milliarden Euro in Finanzausgleich

Regional sachsen

Sachsen profitiert am zweitmeisten von Finanzkraftausgleich

Regional baden württemberg

Südwesten zahlte 2021 rund vier Milliarden für andere Länder

Regional mecklenburg vorpommern

1,3 Milliarden Euro im Finanzkraftausgleich für MV

Regional rheinland pfalz & saarland

Milliarden-Überschuss bei Landesfinanzen im vergangenen Jahr