FC St. Pauli will vor 2000 Zuschauern spielen

13.01.2022 Fußball-Zweitligist FC St. Pauli nutzt die Ausnahmegenehmigung für das Heimspiel am Samstag (13.30 Uhr/Sky) gegen Erzgebirge Aue. Maximal 2000 Zuschauer dürfen nach einer Abänderung der Corona-Verordnung für der Profisport ins Millerntor-Stadion gelassen werden.

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Aktuell steht noch die schriftliche Bestätigung der Stadt aus. Vorbehaltlich dessen freut sich der FC St. Pauli über jeden Menschen, den wir im Stadion begrüßen dürfen, der sich an unserer Mannschaft erfreuen kann und sie anfeuert», sagte Präsident Oke Göttlich am Donnerstag. Der Verein sei froh, überhaupt Zuschauer am Millerntor begrüßen zu können. «Jeder Fan im Stadion ist besser als kein Fan», sagte der Präsident.

Auch der Hamburger SV wartet auf eine schriftliche Bestätigung der Ausnahmegenehmigung. Für den Verein kommt die Erlaubnis erst beim Heimspiel am 21. Januar gegen den Stadtrivalen FC St. Pauli infrage. Zuvor spielt das Team von Trainer Tim Walter auswärts bei Dynamo Dresden (Freitag) und im DFB-Pokal beim 1. FC Köln (18.1.). Was die Corona-Lage in der Hansestadt danach zulässt, ist noch unklar.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival Cannes: Wolodymyr Selenskyj: Das Kino sollte nicht schweigen

Tv & kino

Filmfestival: Filmfestival in Cannes wird eröffnet

Fußball news

Europa-League-Finale: Titelträume und Königsklasse: Eintracht will den Pott

Internet news & surftipps

Social Media: Musk mauert bei Twitter-Übernahme - Aktie fällt

Handy ratgeber & tests

Featured: Tablet mit SIM-Kartenslot: Die besten Modelle für 2022

People news

Britische Royals : Queen besucht neue Elizabeth-Linie in London

Reise

Neues aus der Reisewelt: Mountainbiken im Pitztal und Kunstsauna in Finnland

Auto news

Audi RS 4/ RS 5: Neue Competition-Pakete: Ein bisschen Extraspaß

Empfehlungen der Redaktion

2. bundesliga

2. Liga: Party vor vorsichtigen Fans: FC St. Pauli ist Herbstmeister

2. bundesliga

Ehemaliger Geschäftsführer: FC St. Pauli trauert um Christian Hinzpeter

Regional sachsen

Dynamo Dresden kann Zuschauerkapazität weiter erhöhen

Regional hamburg & schleswig holstein

Heimsieg als Ziel: FC St. Pauli will Führung festigen

Regional mecklenburg vorpommern

Fanszene von Hansa Rostock verzichtet auf Spiel in Paderborn

2. bundesliga

2. Liga: Tabellenführer St. Pauli verlängert mit Trainer Schultz

Regional hamburg & schleswig holstein

St.-Pauli-Präsident kritisiert Hamburger Geisterspiele

Regional hamburg & schleswig holstein

Schultz erwartet gegen Paderborn «ein Spektakel»