Auch Ausland hat großes Interesse an E-Highway-Teststrecke

22.01.2022 Lastwagen am Fahrdraht - auf der A1 in Schleswig-Holstein ist das seit rund zwei Jahren Alltag. Inzwischen nutzen vier Lkw einer Spedition die Oberleitung für ihre Fahrten zwischen Reinfeld und Lübeck. Sogar in Indien stößt die Technologie auf Interesse.

Lastwagen und Autos fahren im Bereich der E-Highway-Teststrecke. Foto: Jonas Walzberg/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Seit Ende 2019 läuft der Testbetrieb für den E-Highway Schleswig-Holstein auf der Autobahn 1 zwischen Reinfeld und Lübeck. Vier mit Stromabnehmern ausgerüstete Lastwagen einer Reinfelder Spedition pendeln mittlerweile auf der fünf Kilometer langen Teststrecke. Die bisherige Bilanz sei überwiegend positiv, sagte eine Sprecherin des Forschungs- und Entwicklungszentrums der Fachhochschule Kiel, das den «Feldversuch E-Highway Schleswig-Holstein (FESH)» wissenschaftlich begleitet.

Den Angabe zufolge hat der erste Lkw im Land mit dem Namen «El Lennon» im Jahr 2021 rund 6000 Kilometer unter der Oberleitung zurückgelegt und dabei etwa 4200 Kilowattstunden für den elektrischen Antrieb und das Laden der Fahrzeugbatterien bezogen, sagte die Sprecherin. Eine endgültige Bilanz soll den Angaben zufolge nach dem Abschluss des Feldversuchs Ende 2022 gezogen werden.

Von den je 6000 Kilometern unter der Oberleitung legen die Lkw etwa 3900 Kilometer mit angebügeltem Stromabnehmer zurück. «Die Differenz kommt hauptsächlich dadurch zustande, dass das Fahrzeug seinen Stromabnehmer erst unterhalb der Oberleitung hochfahren kann und am Ende der Strecke rechtzeitig wieder einziehen muss», sagte die Sprecherin.

Der Abschnitt in Schleswig-Holstein ist eine von bundesweit drei Teststrecken, mit denen die Eignung eines Oberleitungssystems zur Elektrifizierung schwerer Nutzfahrzeuge im realen Verkehr untersucht werden soll. Die anderen Teststrecken liegen in Hessen und Baden-Württemberg. Die Kosten von 19 Millionen Euro trägt das Bundesumweltministerium.

«Alle Oberleitungs-Lkw verfügen über Datenlogger, die Werte wie Geschwindigkeit und Stromaufnahme aufzeichnen», erläuterte die Sprecherin. Speziell in Schleswig-Holstein werden außerdem Daten über die Auswirkungen aufs Klima, zu Luftqualität, Lärmschutz, Ressourcenverbrauch und Naturschutz untersucht. Auch mögliche Netzrückwirkungen durch die Umspannwerke und der Windabtrieb der Kettenaufhängungen würden untersucht. «Für eine ökologische Gesamtbewertung ist es aber noch zu früh», sagte sie.

Auch international wird der Feldversuch genau verfolgt. «In Großbritannien gibt es Pläne für eine 30 Kilometer lange Teststrecke für Oberleitungs-Lkw nach deutschem Vorbild», sagte ein Sprecher der Autobahn GmbH des Bundes. Auch in Österreich werde die Technologie aufmerksam verfolgt. Mit Delegationen aus Frankreich, Italien, Ungarn und Indien habe es bereits einen intensiven Austausch gegeben, sagte der Sprecher.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions-League-Finale: Kroos und Klopp feiern: Partys in Madrid und Liverpool

Tv & kino

Filmfestspiele in Cannes: Goldene Palme für «Triangle of Sadness»

Internet news & surftipps

ZDF-Sendung: Nach Böhmermann-Aktion: Ermittlungen gegen Polizisten

Tv & kino

Filmfestival: Endspurt in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

Tv & kino

Filmfestspiele: Cannes: Spezialpreis zum 75. Jubiläum an Dardenne-Brüder

Internet news & surftipps

Internet: Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Reise

Tests vor Abreise entfallen: Philippinen lockern Einreisebestimmungen für Touristen

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Nächtliche Teilsperrung der A 1 bei Lübeck ab 22. November

Regional hamburg & schleswig holstein

Unbekanntes Fahrzeug beschädigt E-Highway auf der A1

Regional bayern

Verkehr: Fertiggarage fällt auf die Autobahn: Langer Stau

Regional hamburg & schleswig holstein

Wetter: Nur wenige Glätteunfälle im südöstlichen Schleswig-Holstein

Regional baden württemberg

Transport: Daimler Truck will selbstfahrende Lkw auf die Straße bringen

Regional hamburg & schleswig holstein

Tief «Antonia» zieht ohne große Wucht durch den Norden

Regional niedersachsen & bremen

Göttingen will Busflotte auf alternative Antriebe umstellen

Regional bayern

MAN stellt E-Laster vor: Bayern fördert Wasserstoff-Technik