Siemens Energy gibt Angebot für Rest von Windkrafttochter Gamesa ab

21.05.2022 Der Energietechnikkonzern Siemens Energy will seine spanische Windkrafttochter Siemens Gamesa komplett kaufen und von der Börse nehmen. Das Unternehmen, das bereits 67,1 Prozent an Gamesa hält, will pro Aktie 18,05 Euro bezahlen, wie es am Samstag mitteilte.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Wimbledon: «Unfassbar»: Niemeier und Maria fiebern Duell entgegen

Tv & kino

Schauspielerin: «Avatar»: Sigourney Weaver spielt Jugendliche

People news

Kardashian-Ehemann: Travis Barker hatte Entzündung der Bauchspeicheldrüse

People news

Tech-Milliardär: Elon Musk postet Foto mit Papst Franziskus

Internet news & surftipps

Nach Hackerangriff: Uni Maastricht bekommt Lösegeld mit Gewinn zurück

Auto news

Test: BMW K 1600 GT: Die für die Langstrecke

Das beste netz deutschlands

Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Energie: Siemens Energy will Winkrafttochter Gamesa ganz übernehmen

Wirtschaft

Erneuerbare Energien: Siemens Energy: Wende bei Windkrafttochter dauert länger

Wirtschaft

Erneuerbare Energien: Siemens Energy will Windkrafttochter Gamesa von Börse nehmen

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax steigt - Anleger zu Wochenbeginn optimistisch

Regional bayern

Energietechnikkonzern: Siemens Energy will Gamesa von der Börse nehmen

Wirtschaft

Windkraft: Siemens Energy erwägt Komplettübernahme von Gamesa

Eilmeldungen

Übernahme: Siemens Energy: Wende bei Windkrafttochter wird dauern

Wirtschaft

Personalien: Erneuter Chefwechsel bei Siemens Gamesa