Gouverneur: Schütze tötet 14 Kinder bei Attacke an US-Grundschule

24.05.2022 Bei Schüssen an einer Grundschule im US-Bundesstaat Texas sind 14 Kinder getötet worden. Das teilte der Gouverneur von Texas, Greg Abbott, am Dienstag nach dem Angriff in der kleinen Stadt Uvalde nahe San Antonio mit. Auch ein Mitglied des Lehrpersonals sei ums Leben gekommen, der Schütze sei ebenfalls tot.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

109. Frankreich-Rundfahrt: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Tv & kino

TV-Tipp: Guido Ganz mit neuer Wett-Show bei RTL 

Tv & kino

Abschied: Schauspieler William Cohn gestorben

Das beste netz deutschlands

Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

People news

Mode: Pierre Cardin wäre 100 geworden: Feier in Venedig

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Reise

Etwa zehn Euro pro Person: Venedig verlangt ab 2023 von Tagestouristen Eintritt

Handy ratgeber & tests

Featured: Sony WH-1000XM5 vs. Sony WH-1000XM4: So hat Sony seine Kopfhörer verbessert

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Waffengewalt: Massaker an Grundschule in Texas erschüttert die USA

Ausland

Amoklauf: US-Senator nach Massaker an Schule: «Warum sind wir hier?»

Panorama

Texas: Nach Schulmassaker erheben Angehörige Vorwürfe gegen Polizei

Ausland

USA: Inzwischen 53 Todesopfer bei Migranten-Tragödie in Texas

Panorama

USA : Schulmassaker: Todesschütze nach einer Stunde erschossen

People news

Sängerin: Taylor Swift nach Attentat «erfüllt von Wut und Trauer»

Ausland

Kriminalität: Schul-Massaker: Täter hatte Kontakt zu Mädchen in Frankfurt

Ausland

Waffengewalt: US-Vize Harris besucht Buffalo nach tödlicher Attacke