Einwanderungsminister erklärt Visum von Djokovic für ungültig

14.01.2022 Der australische Einwanderungsminister Alex Hawke nutzt sein persönliches Recht und hat das Visum für den ungeimpften Tennisprofi Novak Djokovic erneut für ungültig erklärt. Ob Djokovic gegen die Entscheidung vom Freitag Rechtsmittel einlegen wird und womöglich trotzdem an den Australian Open teilnehmen kann, war zunächst unklar.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

FC Bayern München: Lewandowski-Debatte wirkt nach - Hoeneß-Watschn für Süle

Tv & kino

Frankreich: Stars und Glamour beim Filmfestival in Cannes

Familie

Kreatives mit Knolle: Kartoffeln schmecken auch im Salatdressing

Auto news

Flexibel und unabhängig: Umfrage zur Mobilität: Wonach treffen Menschen ihre Wahl?

Internet news & surftipps

Cyberkriminalität: Hackerattacken für deutsche Unternehmen besonders teuer

People news

Schauspieler: Jason Momoa entschuldigt sich für Vatikan-Fotos

Musik news

Auszeichnungen: Olivia Rodrigo holt sieben Billboard Music Awards

Das beste netz deutschlands

Identitätsklau: Wer nichts bestellt hat, muss auch nicht zahlen

Empfehlungen der Redaktion

Sport news

Einreise-Posse geht weiter: Vor Gerichtsentscheid: Djokovic erneut ins Abschiebehotel

Sport news

Australian Open: Bruder: Djokovic berät mit Anwälten über weiteres Vorgehen

Sport news

Tennis: Djokovic führt Setzliste bei Australian Open an

Sport news

Tennis-Grand-Slam-Turnier: Zuschauerzahl bei Australian Open auf 50 Prozent begrenzt

Sport news

Chronologie der Einreise-Posse: Der Fall Djokovic: Was wann passierte

Sport news

Australian Open: Abschiebe-Krimi um Djokovic: Entscheidung vor Bundesgericht

Sport news

Corona-Posse um Tennisstar: «Nicht sehr fair»: Zverev ergreift Partei für Djokovic

Sport news

Tennisstar: Nach Djokovic-Ausreise: Gericht veröffentlicht Begründung