Einigung zu Rückgaben von Benin-Bronzen aus Museen

28.06.2022 Deutschland und Nigeria haben sich über den Umgang mit den sogenannten Benin-Bronzen in deutschen Museen verständigt. Außenministerin Annalena Baerbock und Kulturstaatsministerin Claudia Roth (beide Grüne) werden nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in Berlin mit ihren nigerianischen Amtskollegen eine Absichtserklärung unterzeichnen, die den Weg für Rückgaben freimacht.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

European Championships: Wieder Gold: Sprinterin Hinze gewinnt dritten Bahnrad-Titel

People news

Kriminalität: Iran: Nichts zu tun mit Rushdie-Attacke

People news

Ende eines Power-Paars: Maria Furtwängler und Hubert Burda haben sich getrennt

People news

Kriminalität: Salman Rushdie nach Attacke auf dem Weg der Besserung

Das beste netz deutschlands

Featured: Der vielfältige Stil von Neil Gaiman: Besonderheiten seiner Werke und Leseempfehlungen

Job & geld

Urteil: Dienstunfähig? Versetzung in vorzeitigen Ruhestand möglich

Auto news

Studie zu Seilbahnen : Hängen kommt günstig

Das beste netz deutschlands

Fotowissen: Wann macht der Blitz mein Foto besser?

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Kolonialismus: Berlin einigt sich mit Nigeria über Benin-Bronzen

Eilmeldungen

Kulturgüter: Einigung mit Nigeria über Rückgaben von Benin-Bronzen

Regional berlin & brandenburg

Kultur: Parzinger: Umdenken in Sachen Rückgaben von Kolonialschätzen

Regional sachsen anhalt

Britisches Museum: Londoner Museumsdirektor blockt Fragen zu Benin-Bronzen ab

Regional baden württemberg

Benin-Bronzen: Nigeria: Einigung beeinflusst ausländische Museen

Regional sachsen

Einigung: Sachsen will Eigentum an Benin-Bronzen zurückgeben

Eilmeldungen

Museen : Einigung über Rückgabe von «Benin-Bronzen»

Eilmeldungen

Koloniale Raubkunst: Benin-Bronzen können zurück nach Nigeria