Bund und Länder verzichten vorerst auf schärfere Corona-Maßnahmen

24.01.2022 Trotz des rasanten Anstiegs der Infektionszahlen wollen Bund und Länder die Corona-Maßnahmen vorerst nicht verschärfen. Es gelte jetzt, Kurs zu halten, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Montagabend nach Beratungen mit den Ministerpräsidenten der Länder.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival Cannes: Wolodymyr Selenskyj: Das Kino sollte nicht schweigen

Tv & kino

Filmfestival: Filmfestival in Cannes wird eröffnet

Fußball news

Europa-League-Finale: Titelträume und Königsklasse: Eintracht will den Pott

Internet news & surftipps

Social Media: Musk mauert bei Twitter-Übernahme - Aktie fällt

Handy ratgeber & tests

Featured: Tablet mit SIM-Kartenslot: Die besten Modelle für 2022

People news

Britische Royals : Queen besucht neue Elizabeth-Linie in London

Reise

Neues aus der Reisewelt: Mountainbiken im Pitztal und Kunstsauna in Finnland

Auto news

Audi RS 4/ RS 5: Neue Competition-Pakete: Ein bisschen Extraspaß

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Umfrage: Ein Drittel für Verschärfung der Corona-Maßnahmen

Inland

Corona-Pandemie: Scholz erwartet Einigung auf weitere Kontaktbeschränkungen

Regional bayern

News Regional Bayern: Söder mit Bund-Länder-Runde unzufrieden

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: NRW-Regierungschef Wüst unterrichtet über Corona-Beschlüsse

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Corona-Auflagen gelten vorerst grundsätzlich weiter

Regional mecklenburg vorpommern

News Regional Mecklenburg-Vorpommern: Landesregierung berät in Sondersitzung über Corona-Lage

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: SPD-Vize Kutschaty fordert Klarheit über vierte Impfung

Eilmeldungen

Corona-Pandemie: Öffnungsfahrplan: Volle Stadien und Hallen möglich