Woidke sieht im Koalitionsvertrag viele Vorteile für Osten

03.12.2021 Die Pläne von SPD, Grünen und FDP für die Ampel-Koalition bringen Ostdeutschland nach Ansicht von Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) mehrere Vorteile. «Der Koalitionsvertrag hat viele Punkte, die den Menschen gerade in Ostdeutschland nutzen», sagte Woidke am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. «So bedeutet der Mindestlohn von 12 Euro in Brandenburg für über 360.000 Menschen eine Gehaltserhöhung und mehr Respekt für ihre Arbeit.» Von der Kindergrundsicherung profitierten gerade Kinder aus Elternhäusern mit keinem oder wenig Einkommen.

Dietmar Woidke informiert im Anschluss an eine Kabinettssitzung während einer Pressekonferenz über die aktuelle Corona-Lage. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Bildarchiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei den erneuerbaren Energien sei Brandenburg Vorreiter und profitiere wirtschaftlich davon, sagte Woidke. Der Koalitionsvertrag stelle die Weichen dafür, dass dies noch besser möglich werde. «Ganz Deutschland muss und wird sich hier auf den Weg machen.» Der Lausitzer nannte es einen «Riesenerfolg», dass die geplante Medizinerausbildung in Cottbus im Vertrag als Beispiel für die Strukturstärkung der Lausitz genannt wird.

Woidke hatte an den Verhandlungen der Arbeitsgruppe Klima, Energie, Transformation teilgenommen. Der Regierungschef nennt als Voraussetzungen für ein Vorziehen des Kohleausstiegs Versorgungssicherheit, wettbewerbsfähige Preise und die Strukturentwicklung der Kohlereviere. Die Lausitz in Brandenburg und Sachsen ist vom Braunkohleausstieg betroffen, bekommt aber staatliche Mittel für den Übergang. SPD, Grüne und FDP haben vereinbart, dass der Kohleausstieg bis 2038 idealerweise auf 2030 vorgezogen wird.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Quartalszahlen: Samsung mit deutlichen Zuwächsen bei Gewinn und Umsatz

Nationalmannschaft

Medizinische Komission des DFB: DFB-Teamarzt sieht in absehbarer Zeit kein Kopfballverbot

People news

Nachwuchs: Model Miranda Kerr: «Mein Mann wünscht sich ein Baby-Girl!»

Tv & kino

RTL-Show: Verrat-Verdacht: Renzi gegen Ruland im Dschungelcamp

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Facebook-Pseudonym erlaubt? BGH urteilt zu Klarnamenpflicht

Job & geld

Job-Protokoll: Was macht eigentlich eine Pädakustikerin?

Das beste netz deutschlands

Online-Unterricht: Noten durchs Netz: Musizieren auf Distanz

Games news

Spielenswert: «Part Time UFO»: Außerirdischer Kran-Einsatz gegen die Uhr

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Kohleausstieg 2030: Kretschmer ermuntert Gewerkschaften

Wirtschaft

Kohleausstieg: Kretschmer ermuntert Gewerkschaften zur Gegenwehr

Regional berlin & brandenburg

Linke fordern mehr Transparenz bei Strukturwandel-Projekten

Regional sachsen

DGB-Chef: Tempo bei neuen Arbeitsplätzen für Kohleregionen

Regional berlin & brandenburg

Strukturwandel: 15 weitere Kommunal-Projekte bewilligt

Regional berlin & brandenburg

Weitere Strukturwandel-Vorhaben bewilligt

Regional berlin & brandenburg

Pläne für schnelleren Kohleausstieg: Kritik aus Brandenburg

Regional berlin & brandenburg

Brandenburger Kabinett bei EU: Woidke wirbt um Unterstützung