Verband: Große Mehrheit der Berliner Hebammen geimpft

26.01.2022 Die Situation in den Berliner Kreißsälen war schon vor der Pandemie angespannt. Und künftig könnte die Versorgung für Mütter laut Hebammenverband noch schlechter werden. An der Impfpflicht im Gesundheitswesen liege das aber nicht.

«Kreißsaal» und ein Richtungspfeil stehen auf einem Schild im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum. Foto: Annette Riedl/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Impfpflicht für Mitarbeiter im Gesundheitswesen ab Mitte März wird die Situation in den Berliner Kreißsälen aus Sicht des Berliner Hebammenverbandes (BHV) nicht verschärfen. «Wegen der Impfpflicht wird es nach Einschätzung des BHV keine Kündigungen unter den angestellten Hebammen geben», sagte die Vorsitzende Ann-Jule Wowretzko der Deutschen Presse-Agentur. Die große Mehrheit der Hebammen sei bereits geimpft oder werde sich noch impfen lassen.

Der Verband wehre sich gegen den Eindruck, dass eine drohende Versorgungslücke in der Geburtshilfe mit dem Impfstatus der Hebammen zusammenhänge. «Wir warnen ausdrücklich vor einem solchen Rückschluss», so Wowretzko. Dass Hebammen der Geburtshilfe den Rücken zukehrten, habe vielseitige Gründe. Eine fehlende Impfbereitschaft gehöre nicht dazu. Der Personalexodus sei längst da - wegen der angespannten Personalsituation in den Kreißsälen, die durch die Corona-Pandemie noch verschärft worden sei.

«Wenn also Frauen in Zukunft während der Geburt nicht ausreichend betreut werden, liegt dies nicht an der Impfpflicht, sondern an den Arbeitsbedingungen in den Berliner Krankenhäusern oder als freiberufliche Hebamme», so die Hebamme. 

Der Berliner Hebammenverband vertritt rund 800 Hebammen und Hebammenschülerinnen in Berlin. 

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: «Fiasko» am «Stade de Farce»: Chaos und Tränengas vor Finale

Tv & kino

Filmfestspiele in Cannes: Goldene Palme für «Triangle of Sadness»

Musik news

Musiker: Herbert Grönemeyer bestürzt über Absage von Jubiläumstour

People news

«Jubilee»-Vorbereitungen: «Hauptsache, die Queen ist happy» - London rüstet sich

Auto news

Urlaubsreiseverkehr : ADAC-Stauwarnung für Autobahnen

Internet news & surftipps

ZDF-Sendung: Nach Böhmermann-Aktion: Ermittlungen gegen Polizisten

Internet news & surftipps

Internet: Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Landesverband: Ansturm auf Hebammen-Studiengang in NRW

Gesundheit

Bei Geburten gefragt: Doulas als «Hebammen für die Seele»

Job & geld

«Frauen-Beruf»: Männliche Hebammen noch immer extreme Ausnahme

Familie

Zunehmend gefragt: Doulas geben mentale Unterstützung bei Geburten

Regional hamburg & schleswig holstein

Landtag streitet über Zukunft der Geburtshilfe im Land

Inland

Kampf gegen Covid-19: Corona-Impfpflicht könnte ab 1. Oktober gelten

Inland

Pandemie: Kretschmann zur Impfpflicht: Hat an Führung gefehlt

Regional berlin & brandenburg

Giffey: Abrücken von Impfpflicht unsolidarisch