Union in Yad Vashem: Eindrücke, die uns lange beschäftigen

25.11.2021 Zusammen mit einer Vertreterin der israelischen Botschaft in Berlin hat eine Delegation des 1. FC Union Berlin die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem besucht. «Es war uns ein tiefes Bedürfnis, unsere offizielle Reise nach Israel für den Besuch dieses besonderen Ortes zu nutzen und ich bin sehr dankbar, dass wir hier sein konnten», sagte Vereinspräsident Dirk Zingler in einer Mitteilung am Donnerstag.

Präsident Dirk Zingler (l) und Geschäftsführer Oskar Kosche bei der Kranzniederlegung in der Gedenkhalle. Foto: Matthias Koch/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 57-Jährige führte die Delegation an, die nach einem geführten Rundgang durch die Gedenkstätte auch einen Kranz niederlegte. «Heute hier mit den Grausamkeiten Nazideutschlands gegenüber den Juden Europas so unmittelbar konfrontiert zu werden, macht uns fassungslos und traurig», betonte Zingler. «Wir nehmen Eindrücke mit, die uns noch lange beschäftigen werden und die niemand von uns vergessen wird.»

Fußball-Bundesligist Union Berlin musste am Donnerstagabend in der Europa League beim israelischen Meister Maccabi Haifa antreten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Relegation: «Überragend»: Magath rettet Hertha - HSV verpasst Aufstieg

Gesundheit

CovPass-App: Was tun, wenn der digitale Impfnachweis abläuft?

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

People news

Ex-Monarch: Spaniens Altkönig gelingt keine Wiedergutmachung

People news

Royals: Queen besucht Londoner Blumenschau auf Golf-Buggy

Internet news & surftipps

Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Facebook-Gründer Zuckerberg

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Empfehlungen der Redaktion

Fußball news

Conference League: Union siegt in Haifa - Endspiel ums Weiterkommen gegen Prag

1. bundesliga

Freundschaftsspiel: BVB reist nach Israel: Testspiel gegen Maccabi Netanja

Regional nordrhein westfalen

Sicherheitsbedenken: Borussia Dortmund verschiebt Israel-Reise

Regional nordrhein westfalen

Covid-19: Wüst während Israel-Reise positiv auf Corona getestet

Regional nordrhein westfalen

Corona-Infektion: NRW-Ministerpräsident Wüst bleibt noch in Israel

1. bundesliga

Borussia Dortmund: Sicherheitsbedenken: BVB verschiebt Israel-Reise

Regional nordrhein westfalen

Ministerpräsident: Wüst auf Israel-Reise wegen Corona in Quarantäne

Regional nordrhein westfalen

Yad Vashem: Wüst in Yad Vashem: mehr Unterstützung für jüdisches Leben