Senioren bestohlen? 29-Jähriger schweigt vor Gericht

26.07.2021 Weil er als falscher Mitarbeiter eines Stromversorgers in zehn Fällen Senioren bestohlen haben soll, steht ein 29-Jähriger vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten. Unter dem Vorwand, eine technische Einrichtung oder die Vertragsunterlagen überprüfen zu wollen, soll sich der Mann laut Anklage Zugang zu Wohnungen verschafft und vor allem Bargeld entwendet haben. Die Opfer seien teilweise hochbetagt gewesen. Der Verteidiger erklärte zu Prozessbeginn am Montag, sein Mandant äußere sich derzeit nicht.

Ein Staatsanwalt steht vor einem Stapel Gerichtsakten. Foto: Christian Charisius/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Dem Mann werden mutmaßliche Taten in der Zeit von Mai 2019 bis April 2020 zur Last gelegt. Ältestes Opfer sei eine damals 93 Jahre alte Frau in Berlin-Mitte gewesen. In dem Fall soll der Angeklagte die Handtasche des Opfers gestohlen haben, in der sich ein Portemonnaie mit persönlichen Dokumenten und 70 Euro befand. Der mutmaßliche Trickdieb soll insgesamt Bargeld in Höhe von rund 2200 Euro sowie Gegenstände im Wert von 1600 Euro erbeutet haben.

Als erster Zeuge sagte ein inzwischen 92 Jahre alter Mann, im Mai 2019 habe ein angeblicher Mitarbeiter eines Stromversorgers bei ihm geklingelt und erklärt, er müsse den Gashahn überprüfen. Der Mann habe auch Unterlagen sehen wollen. «Als ich den Ordner aus dem Wohnzimmer geholt hatte, sagte er, es hätte sich erledigt», so der Zeuge. Nachdem der Mann die Wohnung verlassen hatte, habe er festgestellt, dass seine Geldbörse mit etwa 150 Euro fehlte.

Der Senior sowie eine weitere Zeugin konnten den Angeklagten allerdings nicht als Täter identifizieren. Der Prozess wird am 2. August mit der Befragung weiterer Zeugen fortgesetzt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Turnier in Melbourne: Australian Open: Frustrierter Zverev scheidet aus

Musik news

Night Call: Years & Years werden offiziell zur Ein-Mann-Band

People news

Monaco: Caroline von Monaco feiert 65. Geburtstag

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Prozess um schmerzhaften Penis-Biss eingestellt

Regional hessen

Räuber müssen nach Überfall auf Frau an Impfzentrum in Haft

Regional hamburg & schleswig holstein

Kurz vor Flug nach Spanien: Mutmaßlicher Dealer verhaftet

Regional bayern

Mann wird bei Schlägerei in Regensburg bestohlen

Regional nordrhein westfalen

Prozessauftakt: Bande soll reiche Rentner überfallen haben

Regional baden württemberg

Anklage nach mutmaßlichem Messerangriff erhoben

Regional nordrhein westfalen

Prozess um schmerzhaften Penis-Biss

Regional baden württemberg

Falsche Polizistin betrügt Seniorin um hunderttausend Euro