Prozess: Sieben Jahre Haft für Tötung eines Babys beantragt

08.12.2021 Sie soll vor mehr als 20 Jahren ihr Baby getötet haben: Im Prozess gegen eine 61-Jährige hat die Staatsanwaltschaft sieben Jahre Haft wegen Totschlags beantragt. Die Verteidigung plädierte auf einen Freispruch, wie eine Sprecherin des Landgerichts Potsdam am Mittwoch mitteilte (Az.: 21 Ks 5/18, 486 Js 34742/17).

Das Schild am Justizzentrum Potsdam mit der Aufschrift «Amtsgericht/Landgericht, Staatsanwaltschaft Potsdam». Foto: Christoph Soeder/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Frau wird vorgeworfen, an einem nicht näher feststellbaren Tag zwischen April und August 2000 in einem Wohnhaus im Potsdamer Wohngebiet Schlaatz ein lebensfähiges Kind geboren und danach getötet zu haben, um ihre Ehe nicht zu gefährden.

Im Prozess hatte die 61-Jährige ausgesagt, nach einem Seitensprung schwanger geworden zu sein. Das Baby sei in der Badewanne geboren worden. Sie habe sich den Kopf gestoßen und das Bewusstsein verloren. Als sie wieder zu sich gekommen sei, habe sie das Baby tot aus dem Wasser geholt.

Die mutmaßliche Tat kam 2017 ans Licht, als der Ex-Mann der Angeklagten einem Gartennachbarn davon erzählte und dieser Anzeige bei der Polizei erstattete. Der Ex-Mann soll das Kind in einer Mülltonne entsorgt haben. Am kommenden Mittwoch will das Gericht ein Urteil sprechen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australien Open: Tennisstar Zverev löst nächste Pflichtaufgabe in Melbourne

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Job & geld

US-Geldpolitik: Zinsangst schwächt Bitcoin und andere Kryptowährungen

Internet news & surftipps

Internet: Google legt Einspruch gegen 2,42-Milliarden-Strafe ein

People news

Royals: Prinz William tröstet einen trauernden Jungen

Musik news

Sängerin: Brasilianische Samba-Ikone Elza Soares gestorben

Auto news

Sprit aus Strom und Pflanzen: Was Biokraftstoffe für das Klima leisten können

Internet news & surftipps

Internet: EU-Parlament findet Position zu Gesetz für digitale Dienste

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Baby-Tötung: Angeklagte gibt zu, Kind geboren zu haben

Regional berlin & brandenburg

Freispruch im Prozess um Tod von Baby

Regional berlin & brandenburg

Tötung eines Säuglings angeklagt: Zeuge entsetzt

Panorama

Brandenburg: Säugling vor 21 Jahren getötet? Angeklagte schweigt

Regional bayern

Frau soll Baby nach Geburt getötet haben: Prozess beginnt

Regional rheinland pfalz & saarland

Zeugin: Amokfahrer raste bis zum Schluss mit hohem Tempo

Panorama

Kriminalität: Totes Baby im Müll - Staatsanwalt rückt von Mord-Vorwurf ab

Regional bayern

Totes Baby im Müll: Staatsanwalt rückt von Mord-Vorwurf ab