Pop-Appell an Gastronomie: 2G-Regeln auch kontrollieren

15.11.2021 Berlins Wirtschaftssenatorin Ramona Pop hat an die Gastronomiebranche appelliert, die neue 2G-Pflicht für Gäste auch konsequent zu kontrollieren. Trotz der sich verschärfenden Corona- Lage gebe es weiterhin «Berichte über fehlende Kontrollen der Impf- und Genesenen-Nachweise in der Gastronomie», beklagte die Grünen- Politikerin in einem Brief an den Hotel- und Gaststättenverband Berlin (Dehoga), der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Das erschwere die Situation und alle Bemühungen, weitere Verschärfungen der Corona-Regeln zu verhindern.

Ramona Pop winkt nach einem Pressestatements im Berliner Abgeordnetenhaus. Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Verstärkte Kontrollen der Gastronomie durch Polizei und Ordnungsämter seien wichtig für das Vertrauen der Menschen in die Wirksamkeit von Regelungen. «Gleichzeitig möchte ich auch Sie dringend bitten, weiterhin für die konsequente und flächendeckende Anwendung der 2G-Bedingung zu werben und Aufklärung zu leisten», so Pop Richtung Dehoga. Die bisherigen Bemühungen des Verbandes wisse sie zu schätzen. «Wir sollten aber unbedingt versuchen, zusätzlich gemeinsam weitere Ideen zu entwickeln.»

Der zweite Pandemiewinter werde kein einfacher. «Ich hoffe sehr, dass wir es mit einer erneuten gemeinsamer Anstrengung schaffen, dass die Infektionsdynamik beherrschbar bleibt und die Gastronomie und Hotelbranche unter der 2G-Bedingung geöffnet bleiben, den Winter gut überstehen und uns weiterhin Raum für Gastlichkeit bieten.»

Seit Montag haben zu Restaurants, Kinos, Theatern, Museen, Galerien oder Konzerthäusern nur noch Geimpfte und Genesene (2G) Zutritt, nicht auch Getestete (3G). Das betrifft auch Sporthallen, Schwimmbäder, Freizeiteinrichtungen, Spielhallen, Friseur- und Kosmetiksalons, Fitness- und Tanzstudios. Davon ausgenommen sind Menschen, die das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben, und solche, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Borussia Dortmund trennt sich von Trainer Marco Rose

Auto news

Torres: Ssangyong stellt rustikales Elektromodell vor

Gesundheit

Ungewöhnliche Häufung: Affenpocken-Fälle weltweit: Was hat das zu bedeuten?

People news

Politiker: Für Vegetarier Karl Lauterbach war Fleisch früher Genuss

Handy ratgeber & tests

Featured: iPad mit Tastatur verbinden – so geht’s

Musik news

Songwettbewerb: ESC-Organisatoren: Auffälligkeiten bei zweitem Halbfinale

People news

Ex-Tennis-Star: Anwalt: Boris Becker geht es Umständen entsprechend gut

Das beste netz deutschlands

Chatbots & Co: Geht Kundendienst auch ohne Telefon?

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Verschärfte Corona-Regeln: Kritik an Kontrollen

Regional berlin & brandenburg

Jarasch plädiert für 2G plus und strikte Corona-Kontrollen

Regional berlin & brandenburg

Müller: Senat bereitet 2G plus als zusätzlichen Schutz vor

Regional berlin & brandenburg

«2G», Spritzen und Strichmännchen: Neue Regeln für Kneipen

Regional berlin & brandenburg

Gastronomie und Veranstalter machen Front gegen 2G plus

Regional berlin & brandenburg

Senat beschließt womöglich bald schärfere Corona-Regeln

Regional berlin & brandenburg

Berlins Regierungschef Müller: Beim Impfen zählt jeder Tag

Regional berlin & brandenburg

Berliner Senat berät über angespannte Corona-Lage