Polizist nimmt mutmaßlichen Zigaretten-Händler fest

25.01.2022 Ein Polizist hat an seinem freien Tag einen verdächtig wirkenden Mann in Berlin-Köpenick festgenommen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte der Polizist außer Dienst den 49-Jährigen in der Bahnhofstraße beobachtet, weil er vermutete, dass sich in der Tragetasche des Mannes unverzollte Zigaretten befanden. Daraufhin wies der Polizist sich aus, nahm den Mann fest und verständigte Kollegen. Die eintreffenden Polizisten stellten bei dem mutmaßlichen Händler mehr als 20 unverzollte Zigarettenstangen sicher.

«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Sängerin: 80er-Ikone ist 60 geworden: Sandra will nochmal durchstarten

1. bundesliga

Relegation: Bundesliga-Rückkehr nah: HSV siegt bei der Hertha

People news

Spanien: Altkönig Juan Carlos: Unbequemer Gast im eigenen Land

Auto news

Sicher ans Ziel: Sturm und Starkregen: So kommen Autofahrer sicher durch

Gesundheit

Fragen und Antworten: Affenpocken-Fälle weltweit - Was hat das zu bedeuten?

People news

Krankheit: Popstar Sandra hat nach Krebserkrankung einige Vorsätze

Internet news & surftipps

Elektronik: Barrierefreiheit: Neue Bedienungshilfen für Smartphones

Das beste netz deutschlands

Rentenversicherung: DRV warnt vor neuer Betrugsmasche per Anruf

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Zollkontrolle: 170.000 Schmuggelzigaretten in Bettmatratzen sichergestellt

Regional berlin & brandenburg

Polizei stellt Drogen sicher: Zwei Männer festgenommen

Regional niedersachsen & bremen

Hannover: Polizei stoppt betrunkenen Fahrer mit 550 Zigarettenstangen