Omikron-Variante verbreitet sich weiter in Brandenburg

19.01.2022 In Brandenburg ist die Omikron-Variante des Coronavirus weiter auf dem Vormarsch. Die Zahl der Infektionen mit ihr stieg nach Angaben des Gesundheitsministeriums vom Mittwoch. Bis 00.00 Uhr wurden 4878 Fälle erfasst, am Dienstag waren es 4441. Darunter seien 746 Fälle, die mit einer Gesamtgenomsequenzierung nachgewiesen wurden; am Dienstag waren 704 gemeldet worden. Dazu kamen 4132 Verdachtsfälle, die über eine Polymerase-Kettenreaktion (PCR) festgestellt wurden. Am Dienstag waren es 3737.

Ein PCR-Test wird für die Analyse auf Mutationen des Coronavirus vorbereitet. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Formel 1

Formel 1: Pannen-Pech für Leclerc: Verstappen erobert WM-Führung

People news

Ex-Monarch: Heimatbesuch: Spaniens umstrittener Altkönig glücklich

Tv & kino

Schauspieler: Woody Harrelson: «Ich bin kein Marxist, ich bin Anarchist»

Tv & kino

Regisseur: Palmen-Gewinner Mungiu über «eine sehr gewalttätige Spezies»

Internet news & surftipps

Gesellschaft: Faeser: Bei Kampf gegen Kindesmissbrauch nicht überziehen

Das beste netz deutschlands

Featured: 5G-Solitaire-Parfum versprüht die Magie von Echtzeit: 5G+ für die Sinne

Internet news & surftipps

Informationstechnologie: Richter: Keine Chance für künstliche Intelligenz in Justiz

Auto news

Grafik: Lkw-Emissionsklassen auf Mautstrecken: Euro VI dominiert

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Mehr Infizierte in Brandenburg: Inzidenz steigt auf 580,7

Regional berlin & brandenburg

Mehr Omikron-Fälle in Brandenburg: Labore gut ausgelastet

Regional nordrhein westfalen

Bei 38 Mitarbeitern einer Firma in NRW Verdacht auf Omikron

Regional berlin & brandenburg

Sieben-Tage-Inzidenz gesunken: 1300 neue Corona-Fälle

Regional berlin & brandenburg

Ruf nach verkürzter Quarantäne stößt auf Zustimmung

Regional baden württemberg

Zahlen bleiben unter Schwellenwerten für Alarmstufe II

Regional niedersachsen & bremen

Vier Omikron-Infektionen in Niedersachsen bestätigt

Regional baden württemberg

Intensivpatientenzahl sinkt unter Grenzwert für Alarmstufe