Mann vor Club angeschossen: Angeklagter gesteht und bedauert

24.11.2021 Weil er vor einem Club zwei Schüsse abgefeuert und einen Mann lebensgefährlich verletzt haben soll, steht ein 39-Jähriger vor dem Berliner Landgericht. Der Angeklagte erklärte zu Beginn des Prozesses am Mittwoch, er bereue die Tat ernsthaft und aufrichtig.

Die Justitia ist an einer Scheibe am Eingang zu einem Gericht zu sehen. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei dem Geschehen im Oktober 2020 habe er unter erheblichem Einfluss von Drogen gestanden und sich bedroht gefühlt. Inzwischen habe er bereits ein Schmerzensgeld von 15.000 Euro an das Opfer gezahlt. Der 32 Jahre alte Mann hatte einen lebensgefährlichen Durchschuss des rechten Oberschenkels erlitten.

Dem 39-jährigen Kaufmann werden gefährliche Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz zur Last gelegt. Laut Anklage hatte er nach einem Club-Besuch in Berlin-Wilmersdorf eine scharfe Pistole gezogen und aus wenigen Metern Entfernung in Richtung der Beine des 32-Jährigen gefeuert, der ebenfalls den Club besucht hatte. Mit dem zweiten Schuss habe er getroffen. Nur durch sofortige notärztliche Behandlung konnte ein Verbluten des Mannes verhindert werden.

Der Angeklagte erklärte weiter, er habe damals Kokain und Alkohol konsumiert. Berufliche Auseinandersetzungen hätten dazu geführt, dass er sich ständig bedroht gefühlt und eine Waffe beschafft habe. Den 32-Jährigen habe er nicht gekannt. Bei den Schüssen habe er «im Rückwärtsgehen auf den Boden geschossen». Verletzungen habe er nicht beabsichtigt, wohl aber in Kauf genommen.

Der Prozess wird am 1. Dezember fortgesetzt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Europapokal: Mit Mourinho ins Glück: AS Rom gewinnt Conference League

Tv & kino

Festival: Cannes: Protest ukrainischer Filmemacher auf rotem Teppich

Internet news & surftipps

Soziales Netzwerk: Twitter-Deal: Musk ändert Finanzierungs-Taktik

Musik news

In der Bronx: Richtfest am Hip-Hop-Museum in New York

Tv & kino

Filmfestival : Die Dardenne-Brüder mit «Tori and Lokita» in Cannes

Gesundheit

Mentale Gesundheit: Lange Wartezeiten auf eine Psychotherapie

Auto news

Bitte anschnallen: So sind Kinder im Auto richtig gesichert

Internet news & surftipps

Künstliche Intelligenz: Leibniz-Rechenzentrum in Garching bekommt KI-«Superchip»

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Mitbewohner in Unterkunft erstochen: Angeklagter gesteht

Regional berlin & brandenburg

Angriff auf Taxifahrer: Berliner Rechtsextremist vor Gericht

Regional sachsen anhalt

Staatsanwaltschaft: Mann vor Wohnung erstochen: Plädoyers auf Freispruch

Regional hessen

Frankfurt am Main: Achteinhalb Jahre Haft nach tödlicher Messerattacke

Panorama

Prozess: Tankstellen-Mord: Angeklagter gesteht tödlichen Schuss

Regional nordrhein westfalen

Prozess: Streit um volle Windel landet vor Gericht

Regional sachsen anhalt

Prozess: Mann vor Wohnung erstochen: Freispruch mangels Beweisen

Regional nordrhein westfalen

Prozess gegen Hochstapler: «Earl of Bristol» gesteht