Liebermann-Villa bekommt Bode-Porträt von Liebermann

19.01.2022 Die Liebermann-Villa am Wannsee ist um ein Porträtbild reicher. Das Berliner Kunstmuseum hat die 1904 von Max Liebermann angefertigte Ölstudie «Bildnis Dr. Wilhelm Bode» geschenkt bekommen. Liebermann (1847-1935) malte zu Beginn des 20. Jahrhunderts zahlreiche Persönlichkeiten aus Kunst, Politik und Industrie. Dazu gehörte auch der Kunsthistoriker und Museumsdirektor Wilhelm von Bode (1845-1929). Das Porträt ist ab 2. Februar im Rahmen der Ausstellung «Im Fokus: Neuzugänge der Liebermann-Villa» zu sehen.

Die Liebermann-Villa am Wannsee. Foto: Wolfgang Kumm/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Max Liebermanns Porträts bilden – neben seinen impressionistischen Landschaftsbildern – einen zentralen Bestandteil seines Schaffens», sagte die Direktorin der Liebermann-Villa, Lucy Wasensteiner, laut Mitteilung vom Mittwoch.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Bericht: Favre kehrt nach Gladbach zurück

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

People news

Starkoch: Jamie Oliver demonstriert vor Regierungssitz

Tv & kino

Filmfestspiele Cannes: Anne Hathaway bewegt mit «Armageddon Time»

People news

Heimatbesuch: Spaniens 84-jähriger Altkönig mit Hochrufen begrüßt

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Wegbereiter der Moderne: Liebermann-Ausstellung im Museum

Regional sachsen anhalt

Sitte-Schau mit 8000 Besuchern seit Beginn - «Denkanstöße»

People news

Leute: Bryan Adams mit Porträts in Hagen