Landgericht: Zwei Männer wegen Mordes verurteilt

05.11.2021 Mehr als anderthalb Jahre nach dem Tod eines 31-Jährigen in Cottbus hat das Landgericht zwei Männer wegen gemeinschaftlichen Mordes verurteilt. Die Männer erhielten am Freitagmorgen jeweils eine lebenslange Freiheitsstrafe, sagte eine Gerichtssprecherin. Zuvor hatte die Lausitzer Rundschau und der Sender rbb über das Urteil berichtet. Der Mann war am 1. März 2020 in der Cottbuser Innenstadt an seinen schweren Verletzungen gestorben. Zeugen hatten laut Polizei am Abend mehrere Schüsse gehört. Nach Angaben der Sprecherin kann der Geschädigte der Türsteher-Szene zugeordnet werden.

Eine Darstellung der Göttin Justitia. Foto: Carsten Koall/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU) sagte wenige Tage danach, es handele sich höchstwahrscheinlich um Milieu-Kriminalität. Näheres lasse sich aber erst nach Abschluss der Ermittlungen sagen. Die Tat mitten in der Stadt von Cottbus hatte für Entsetzen gesorgt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Borussia Mönchengladbach: Eberls Rückzug: So geht es bei Gladbach weiter

Mode & beauty

Der große Frauenversteher: 60 Jahre Mode von Yves Saint Laurent

Tv & kino

Neuer Film: «Aquaman» macht bei nächstem «Fast & Furious»-Abenteuer mit

People news

Moderatorin: Oprah Winfrey steht mit 68 im Zenit ihrer Karriere

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic stellen neues Album mit «Stofftierarmee» vor

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Mord in Salzgitter: Urteil gegen Täter rechtskräftig

Regional hessen

Lebenslange Haft für Angeklagten im Volkmarsen-Prozess

Regional sachsen

Mord im Berliner Wettbüro: Revisionsverfahren Mitte Januar

Regional berlin & brandenburg

Einstellung mit Impfnachweis?: Verdi sieht offene Fragen

Regional sachsen

Mord vor 18 Jahren: Revision gegen Urteil ohne Erfolg

Regional rheinland pfalz & saarland

Angeklagter schweigt in Mordprozess zu Vorwürfen

Regional hessen

Mann wegen Mordes und Brandstiftung verurteilt

Regional bayern

Mord statt Totschlag? Passauer Prozess vor Wiederaufnahme