Justizministerin sieht allgemeine Impfpflicht kritisch

29.01.2022 Brandenburgs Justizministerin Susanne Hoffmann (CDU) sieht Gründe, die gegen eine allgemeine Corona-Impfpflicht sprechen. Sie sagte der Zeitung «Uckermark Kurier» (Samstag): «Eine allgemeine Impfpflicht stellt einen erheblichen Grundrechtseingriff dar. Gerade vor dem Hintergrund der Omikron-Variante stellt sich die Frage, ob bei der gegenwärtigen Entwicklung eine allgemeine Impfpflicht noch das verhältnismäßige, vor allem erforderliche Mittel zur Bekämpfung der Pandemie ist.»

Susanne Hoffmann (CDU), Ministerin der Justiz, verfolgt eine Landtagssitzung. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zur praktischen Umsetzung sagte die Ministerin: «Unabhängig davon, dass es bisher kein Impfregister gibt, sind wir uns ja sicher einig, dass niemand mit der Polizei dem Arzt vorgeführt werden soll, um dort zwangsweise geimpft zu werden.» Es sei die Frage, wie man die allgemeine Impfpflicht durchsetzen wolle, außer durch Auferlegung von Sanktionen, wie etwa Bußgeldern. «Die Verhängung von Sanktionen belastet Verwaltung und Gerichte, eine Impfung ist damit aber noch nicht erreicht», sagte sie. Hinzu komme, dass der finanzielle Druck durch das Verhängen von Bußgeldern die Gesellschaft nicht gleichmäßig treffe.

Am Mittwoch hatte der Bundestag erstmals über eine allgemeine Corona-Impfpflicht beraten, die auch von Kanzler Olaf Scholz (SPD) befürwortet wird. Die Bundesregierung von SPD, Grünen und FDP will keinen eigenen Gesetzentwurf dazu vorzulegen und den Bundestag alleine und ohne Fraktionszwang entscheiden lassen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Altrocker: «Geiles Konzert. Danke Schwerin!» - Udo Lindenberg auf Tour

2. bundesliga

Relegation: Sieg in Dresden: Kaiserslautern feiert Zweitliga-Aufstieg

Musik news

Rockband: Rocker Steven Tyler auf Entzug - Aerosmith sagt Konzerte ab

Musik news

«Udopium»-Tour: Erstes Lindenberg-Konzert nach drei Jahren

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap-Aktie fällt um 40 Prozent nach Geschäftswarnung

Auto news

Automobilwirtschaft: Brennstoffzellen treiben neue Transporter an

Das beste netz deutschlands

Featured: Giga AR Fitness App: Dein Workout mit Augmented Reality

Handy ratgeber & tests

Featured: Smarte Vatertag-Gadgets: Von der Bluetooth-Kühlbox bis zur Flugdrohne

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Bovenschulte: Noch viele Fragen vor allgemeiner Impfpflicht

Inland

Pandemie: Palmer: Kommunen könnten Impflicht schnell durchsetzen

Regional niedersachsen & bremen

Covid-19: Bürgermeister Bovenschulte wirbt für allgemeine Impfpflicht

Regional baden württemberg

Wirtschaftsvertreter: Impfpflicht als «einzige Perspektive»

Inland

Corona-Pandemie: Umfrage: Impfpflicht trägt zur Spaltung der Gesellschaft bei

Regional berlin & brandenburg

Stübgen fordert Lockerungen: Hoffmann gegen Impfpflicht

Regional baden württemberg

Palmer: Durchsetzung der Impfpflicht unproblematisch

Inland

Corona-Pandemie: Buschmann: «Niemand soll gegen seinen Willen geimpft werden»