Jugendlicher soll hinter Brandserie in Lichtenberg stecken

19.01.2022 Ein vorbestrafter Jugendlicher soll nach Polizeiangaben für eine Brandserie in Berlin-Lichtenberg verantwortlich sein. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wird der 16-Jährige verdächtigt, Anfang des Jahres insgesamt elf Brände an Müll- und Bauschuttcontainern gelegt und zwei Moped-Abdeckplanen angezündet zu haben. Zur Zeit sitze der Jugendliche bereits wegen einer anderen Brandstiftung in einer Jugendstrafanstalt ein. Nach den Angaben der Polizei brachten Ermittlungen des Landeskriminalamts die Beamten auf seine Spur.

An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei». Foto: David Inderlied/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Relegation: Bundesliga-Rückkehr nah: HSV siegt bei der Hertha

People news

Spanien: Altkönig Juan Carlos: Unbequemer Gast im eigenen Land

Auto news

Sicher ans Ziel: Sturm und Starkregen: So kommen Autofahrer sicher durch

Gesundheit

Fragen und Antworten: Affenpocken-Fälle weltweit - Was hat das zu bedeuten?

People news

Krankheit: Popstar Sandra hat nach Krebserkrankung einige Vorsätze

Musik news

ESC: Malik Harris meldet sich nach Migräne-Attacke zurück

Internet news & surftipps

Elektronik: Barrierefreiheit: Neue Bedienungshilfen für Smartphones

Das beste netz deutschlands

Rentenversicherung: DRV warnt vor neuer Betrugsmasche per Anruf

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Spandau-Brandserie: Polizei fasst 16-jährigen Verdächtigen

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburg-Eidelstedt: Trio nach Raub mit Schreckschusswaffe festgenommen

Regional berlin & brandenburg

Mann mit Messer verletzt: Polizei fahndet nach Verdächtigem