Nach Hinweis auf Maskenpflicht: Zwei Angriffe in Berlin

22.01.2022 Die Aggressivität von Maskenverweigerern scheint zu wachsen. In Berlin gab es zwei Angriffe. Einmal traf es eine ältere Frau, die Jugendliche in der U-Bahn ansprach.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Weil sie andere auf die Maskenpflicht hingewiesen haben sollen, sind in Berlin zwei Menschen verletzt worden. Bei einem Fall in der U-Bahn war das Opfer eine 65 Jahre alte Frau, ein anderes Mal traf es einen Taxifahrer.

Die Frau soll am Freitag in der Linie 7 am Rohrdamm in Spandau eine Gruppe Jugendliche angesprochen haben. Ein Mitglied der Gruppe soll ihr daraufhin mehrfach mit der Faust gegen den Kopf geschlagen haben. Sie erlitt schwere Verletzungen, ihre Brille wurde zerstört, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Die Fahnder entdeckten die Gruppe schließlich am U-Bahnhof Paulsternstraße. Der 16 Jahre alte mutmaßliche Haupttäter wurde festgenommen. Zwei Jugendliche kamen zu einem Notdienst. Zwei weitere Jugendliche wurden wie der Hauptverdächtige freigelassen, nachdem ihre Identitäten festgestellt wurden. Die Frau kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Ein Taxifahrer in Schöneberg wurde laut Polizei verprügelt, nachdem er einen Fahrgast auf die Maskenpflicht hingewiesen hatte. Der Unbekannte sei in der Hedwig-Dohm-Straße ohne Maske zugestiegen, habe die Bitte seines Fahrers ignoriert und ihm stattdessen mehrmals gegen den Kopf geschlagen. Anschließend soll er dem flüchtenden 47-Jährigen sogar hinterhergerannt sein und ihn zu Boden geschlagen haben.

Rettungskräfte behandelten den Verletzten ambulant. Der Angreifer verschwand nach der Tat am Freitagnachmittag, ließ allerdings Kleidungsstücke im Auto zurück, die von der Polizei nun ausgewertet werden. Der Mann soll zwischen 30 und 40 Jahre alt sein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival Cannes: Wolodymyr Selenskyj: Das Kino sollte nicht schweigen

Tv & kino

Filmfestival: Filmfestival in Cannes wird eröffnet

Fußball news

Europa-League-Finale: Titelträume und Königsklasse: Eintracht will den Pott

Internet news & surftipps

Social Media: Musk mauert bei Twitter-Übernahme - Aktie fällt

Handy ratgeber & tests

Featured: Tablet mit SIM-Kartenslot: Die besten Modelle für 2022

People news

Britische Royals : Queen besucht neue Elizabeth-Linie in London

Reise

Neues aus der Reisewelt: Mountainbiken im Pitztal und Kunstsauna in Finnland

Auto news

Audi RS 4/ RS 5: Neue Competition-Pakete: Ein bisschen Extraspaß

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

65-Jährige von Maskenverweigerer in U-Bahn schwer verletzt

Reise

Berlin: Auf den Spuren starker Frauen durch Deutschlands Hauptstadt

Regional berlin & brandenburg

Gewalttat: 16-Jähriger im Streit lebensgefährlich verletzt

1. bundesliga

Arminia Bielefeld: Schläge und Pöbeleien: Arminen-Anhänger randalieren

Fußball news

Conference League: Angriffe und Pyro-Fackeln: Erste Festnahmen vor Union-Spiel

Regional berlin & brandenburg

Erste Festnahmen vor Union-Spiel: Angriffe und Pyro-Fackeln

Regional nordrhein westfalen

Düsseldorf: Weitere Festnahme nach Messerattacke in Düsseldorfer U-Bahn

Regional berlin & brandenburg

2000 Polizisten bei Spiel Union Berlin gegen Rotterdam