Hertha mit schwierigen Vorzeichen gegen Borussia Dortmund

18.12.2021 Hertha BSC empfängt im letzten Spiel der Hinrunde Borussia Dortmund. Für die Berliner ist die Ausgangslage schwierig. Zwei Leistungsträger drohen auszufallen, die letzten Spiele wurden gegen den BVB verloren.

Tayfun Korkut, Trainer von Hertha BSC, gibt ein Interview vor Spielbeginn. Foto: Andreas Gora/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die 0:4-Niederlage am Dienstag beim FSV Mainz 05 war ein herber Dämpfer für Hertha BSC. Nun kommt zum Hinrundenabschluss am heutigen Samstagabend (18.30 Uhr/Sky) mit Borussia Dortmund ein harter Gegner ins Olympiastadion. Im schlimmsten Fall droht dem Berliner Fußball-Bundesligisten von Trainer Tayfun Korkut das Überwintern auf dem Relegationsplatz. Mit «Mut» und «Freude» sowie einer «resoluten Defensivleistung» möchte Korkut der Mannschaft um Superstar Erling Haaland die Stirn bieten. «Wir wollen auch selber unsere Aktionen nach vorne haben», sagte der 47-Jährige.

Ausgangssituation: Hertha weist als Tabellen-14. 18 Zähler auf. Mit einem Sieg können die Berliner bestenfalls bis auf Rang elf vorrücken. Allerdings ist der Relegationsrang mittlerweile nur noch einen Zähler von Hertha entfernt, so dass der Hauptstadtclub nach Abschluss der Hinrunde im schlimmsten Fall auf dem 16. Platz überwintern müsste.

Personal: Korkut wird definitiv auf Lukas Klünter und Rune Jarstein verzichten müssen. Bei Stevan Jovetic (Wadenprobleme) und Suat Serdar (Knieprellung) ist der Einsatz gegen Dortmund fraglich.

Zitat: Trainer Korkut: «Wir wollen mit Mut und Freude in das Spiel gehen - wie in den Partien vor Mainz. Eine resolute Defensivleistung wird wichtig sein, wir müssen alle gemeinsam gegen den Ball arbeiten. Aber auch mit dem Ball wollen wir Elemente sehen, die in Stuttgart und gegen Bielefeld unser Spiel ausgezeichnet haben.»

Besonderes: Die Zahlen sprechen für die Gäste. Die vergangenen fünf Begegnungen konnte Dortmund alle für sich entscheiden. Nico Schulz ist gebürtiger Berliner und startete seine Bundesliga-Karriere bei Hertha. Sowohl gegen Brandt als auch Hazard müssen die Herthaner aufpassen: Gegen keinen anderen Verein trafen sie in ihrer Bundesliga-Karriere so oft wie gegen die Berliner (Brandt: sechsmal, Hazard: achtmal).

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Relegation: Hertha BSC mit Gold-Aura gegen den HSV

Tv & kino

Festival-Eröffnung: Selenskyj und ein Zombiefilm in Cannes

Gesundheit

Oft wohl mehr als Zufall: Warum manche Menschen kein Corona hatten

Internet news & surftipps

Computer: Microsoft verspricht Cloud-Diensten faireren Wettbewerb

Auto news

Dashcam für Radler: Garmin bringt Rad-Kamera mit Radar und Rücklicht

People news

Abschied: Ralf Moeller trauert um seinen Vater

People news

Promi-Pärchen: Ashton Kutcher schwärmt von Mila Kunis

Das beste netz deutschlands

Featured: Jeder Anruf ein Erfolg: Das ist die neue VoiceReply-Funktion in der Vodafone MyTone-App

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Hertha im Aufwind: «Siege geben immer Selbstbewusstsein»

Regional berlin & brandenburg

Hertha BSC im Kollektiv gegen Haaland: Transfers möglich

1. bundesliga

Statistik und Personal: Der 17. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Regional berlin & brandenburg

Transfers für Hertha: Bobics Handy «bimmelt die ganze Zeit»

1. bundesliga

Hertha BSC: Winter-Transfers: Handy von Bobic «bimmelt die ganze Zeit»

Regional berlin & brandenburg

Hertha wird mutiger: «Wollen weiter nach vorne kommen»

1. bundesliga

17. Spieltag: BVB 2:3 bei Hertha - Gladbach vergibt Sieg

Regional berlin & brandenburg

Mainz-Coach plant keine Rotation: Alle sind «frisch und fit»