Geisel: Stärkeres Vorgehen gegen queerfeindliche Gewalt

26.11.2021 Berlins Innensenator Andreas Geisel fordert in Deutschland ein schärferes Vorgehen gegen Angriffe auf Lesben, Schwule, Bisexuelle sowie trans- und intergeschlechtliche Menschen. «Die Sicherheitsbehörden befassen sich seit Jahren intensiv mit dem Thema Hasskriminalität», sagte der SPD-Politiker dem «Spiegel» laut einer Vorabmeldung des Nachrichtenmagazins. «Lesben, Schwule und Transmenschen bleiben dabei aber oft unerwähnt, obwohl auch sie täglich Gewalt, Hass und Hetze ausgesetzt sind.»

Andreas Geisel (SPD), Senator für Inneres und Sport des Landes Berlin. Foto: Annette Riedl/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Berlin will bei der Innenministerkonferenz, die vom 1. bis 3. Dezember in Stuttgart tagt, ein unabhängiges Expertengremium auf Bundesebene vorschlagen, das bis 2022 Empfehlungen zur Bekämpfung sogenannter queerfeindlicher Gewalt ausarbeiten soll. Geisel möchte zudem erreichen, dass hier das Dunkelfeld weiter aufgehellt und die statistische Erfassung solcher Straftaten verbessert wird. Bislang würden diese außer in Berlin in keinem Bundesland gesondert ausgewiesen, sagte er.

In den ersten zehn Monaten dieses Jahres wurden in der Hauptstadt laut «Spiegel» knapp 60 entsprechende Gewalttaten registriert. Opfer seien etwa mit der Faust ins Gesicht geschlagen, bespuckt oder mit Flaschen und Steinen beworfen worden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Facebook unterliegt am BGH im Streit um Klarnamenpflicht

Nationalmannschaft

Medizinische Komission des DFB: DFB-Teamarzt sieht in absehbarer Zeit kein Kopfballverbot

Tv & kino

Filmproduzentin: Gabriela Sperl wird ausgezeichnet

People news

Leute: Caroline Peters erntet schiefe Blicke beim Kaffeebestellen

Internet news & surftipps

Quartalszahlen: Samsung mit deutlichen Zuwächsen bei Gewinn und Umsatz

Musik news

Corona: Nach Protest von Neil Young: Spotify entfernt seine Musik

Familie

«Gewohnt und gelernt»: Warum Frauen beim Friseur mehr zahlen

Das beste netz deutschlands

Online-Unterricht: Noten durchs Netz: Musizieren auf Distanz

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Geisel: Beschluss zu mehr Kampf gegen homofeindliche Gewalt

Regional hamburg & schleswig holstein

Innenminister für schärfere Maßnahmen gegen Homophobie

Regional nordrhein westfalen

Transsexuelle Häftlinge: NRW plant keine Gesetzesänderung

Formel 1

Formel 1: Regenbogen-T-Shirt in Ungarn: Vettel verteidigt seine Aktion

Ausland

Volksabstimmung: Orban leitet Referendum zu Sexualaufklärung ein