Drei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall mit einer Tram

20.01.2022 Bei einem Verkehrsunfall in Prenzlauer Berg ist am Donnerstag ein Mensch unter eine Tram geraten und schwer verletzt worden. Das sagte ein Sprecher der Berliner Feuerwehr am Donnerstag. Die Person sei am frühen Abend an der Landsberger Allee, Ecke Storkower Straße unter der Tram eingeklemmt worden und später mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gekommen, teilte die Feuerwehr auf Twitter mit. Zwei weitere Personen seien leicht verletzt worden. An dem Einsatz waren den Angaben zufolge 33 Feuerwehrleute beteiligt. Er sei inzwischen beendet, sagte der Feuerwehrsprecher. Weitere Details zum Unfallgeschehen seien noch nicht bekannt.

Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Berliner Polizei zufolge waren an dem schweren Verkehrsunfall eine Tram und ein Fahrzeug beteiligt. Laut der Berliner Vekehrsinformationszentrale hatte der Verkehrsunfall einen Stau auf den Straßen zur Folge. Die Tram-Linien M5, M6 und M8 wurden unterbrochen oder umgeleitet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival Cannes: Wolodymyr Selenskyj: Das Kino sollte nicht schweigen

Tv & kino

Filmfestival: Filmfestival in Cannes wird eröffnet

Fußball news

Europa-League-Finale: Titelträume und Königsklasse: Eintracht will den Pott

Internet news & surftipps

Social Media: Musk mauert bei Twitter-Übernahme - Aktie fällt

Handy ratgeber & tests

Featured: Tablet mit SIM-Kartenslot: Die besten Modelle für 2022

People news

Britische Royals : Queen besucht neue Elizabeth-Linie in London

Reise

Neues aus der Reisewelt: Mountainbiken im Pitztal und Kunstsauna in Finnland

Auto news

Audi RS 4/ RS 5: Neue Competition-Pakete: Ein bisschen Extraspaß

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Brand in Krefeld: Familie in Krankenhaus

Regional berlin & brandenburg

Berlin-Kladow: 50 Anwohner nach Gasaustritt in Sicherheit gebracht

Regional berlin & brandenburg

Feuerwehr im Dauereinsatz: nächster Sturm steht schon an