Comebacks beflügeln Eisbären: Straubing-Spiel fraglich

20.01.2022 Die Eisbären Berlin sind wieder in Schwung gekommen. Das hat auch personelle Gründe. Unter Beweis stellen können sie ihre Form am Freitag nicht: Aufgrund von mehreren Corona-Ausbrüchen bei den Straubing Tigers musste das Spiel abgesetzt werden.

Die Eisbären Berlin stehen auf dem Spielfeld. Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Rückkehrer standen bei den Eisbären Berlin im Mittelpunkt. Yannick Veilleux und Manuel Wiederer hatten nach Corona-Infektionen aussetzen müssen und und trugen mit ihren frühen Toren maßgeblich dazu bei, dass der deutsche Meister die Tabellenspitze der Deutschen Eishockey Liga (DEL) verteidigte.

«Ich denke, das war für uns persönlich sehr gut, und auch für das Team war es ein richtiger Boost», sagte Nationalspieler Wiederer. Allerdings kann der Boost nicht am Freitag wiederholt werden, da Gegner Straubing Tigers aufgrund mehrer Corona-Infektionen keine spielfähige Mannschaft auf das Eis bekommt, wie die Eisbären am Donnerstagabend mitteilten.

Wiederer hatte am Mittwochabend beim 4:3 der Eisbären gegen den ERC Ingolstadt zum zwischenzeitigen 2:0 getroffen. «Jeder war positiv, jeder hat sich gefreut», betonte Wiederer. Nachdem die Eisbären zuletzt nur drei Sturmreihen hatten aufbieten können, war der Kräfteverschleiß bei den vorangegangenen drei Niederlagen deutlich spürbar gewesen. Umso mehr angetan war auch Trainer Serge Aubin vom erfolgreichen Comeback der beiden Angreifer.

«Weil wir Veilleux und Wiederer zurückbekommen haben, hatten wir eine größere Tiefe und konnten mehr durchrotieren», sagte der Kanadier und lobte die insgesamt «großartige Mannschaftsleistung» gegen Ingolstadt. Veilleux richtete den Blick bereits auf die beiden noch ausstehenden Ligaspiele vor der Olympia-Pause der DEL. «Wir müssen jetzt so weitermachen und einen starken Endspurt vor der Pause schaffen», sagte der Torschütze zum 1:0.

Angesichts von nur noch 17 Hauptrundenspielen sei nun die «Crunchtime» angebrochen. «Es wird entscheidend sein, wer ein gutes Momentum aufbaut und mit in die Playoffs nimmt», betonte der Angreifer. Dazu sind weitere Erfolge wertvoll. Allerdings nicht am Freitag.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Borussia Dortmund trennt sich von Trainer Marco Rose

Auto news

Torres: Ssangyong stellt rustikales Elektromodell vor

Gesundheit

Ungewöhnliche Häufung: Affenpocken-Fälle weltweit: Was hat das zu bedeuten?

People news

Politiker: Für Vegetarier Karl Lauterbach war Fleisch früher Genuss

Handy ratgeber & tests

Featured: iPad mit Tastatur verbinden – so geht’s

Musik news

Songwettbewerb: ESC-Organisatoren: Auffälligkeiten bei zweitem Halbfinale

People news

Ex-Tennis-Star: Anwalt: Boris Becker geht es Umständen entsprechend gut

Das beste netz deutschlands

Chatbots & Co: Geht Kundendienst auch ohne Telefon?

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

«Richtiger Boost»: Zwei Comebacks beflügeln die Eisbären

Regional berlin & brandenburg

4:3 in Ingolstadt: Eisbären Berlin an DEL-Tabellenspitze

Regional berlin & brandenburg

Eishockey: Eisbären siegen mit 4:3 nach Verlängerung gegen Mannheim

Regional berlin & brandenburg

Deutsche Eishockey Liga: Coach Aubin freut sich über «Reaktion» und zwei Jungprofis

Regional berlin & brandenburg

Eisbären Berlin: Acht weitere Profis verlassen den deutschen Meister

Sport news

DEL: Eisbären-Spiel fällt aus - Corona bei Gegner Straubing

Regional berlin & brandenburg

Deutsche-Eishockey-Liga: 3:0 gegen Mannheim: Eisbären Berlin erreichen DEL-Finale

Regional baden württemberg

Deutsche-Eishockey-Liga: Berlin stoppt Mannheim: Finalstart um Titel am Freitag