Brandenburg gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

27.01.2022 In mehreren Orten Brandenburgs ist am Donnerstag an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert worden. In der Potsdamer Gedenkstätte Lindenstraße gedachte Bürgermeister Burkhard Exner (SPD) der ermordeten sechs Millionen Juden Europas, der getöteten Sinti und Roma sowie Sozialdemokraten, Kommunisten. Hinzu kämen die mutigen Männern und Frauen, die für ihre Überzeugungen oder für ihren Glauben in den Tod geschickt wurden, die vielen Zwangsarbeiter, Homosexuelle und Menschen mit Behinderung, sagte Exner.

Blumen und Kränze liegen im Innenhof der Gedenkstätte Lindenstraße 54 neben der Skulptur «Das Opfer» von Wieland Förster. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Landtag und die Gedenkstätte Sachsenhausen verzichteten aufgrund der Corona-Pandemie auf Präsenzveranstaltungen und veröffentlichten ein Video auf Youtube. Die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus sei «ein ganz wichtiges Anliegen», sagte darin Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke. Stiftungsdirektor Axel Drecoll zufolge geht es darum, die Erinnerung an die Verbrechen der Nationalsozialisten und an das Leid der Opfer wach und lebendig zu halten. «Deshalb versuchen wir, immer wieder neue Formen des Gedenkens und Erinnerns zu finden.»

Der Cottbuser Bürgermeister Holger Kelch (CDU) betonte in einem Video: «Nie wieder darf geschehen, was Millionen durchmachen mussten.» Linksfraktionschef Sebastian Walter stellte fest: «Jeden Tag versuchen Neonazis, ihre Ideologie zu verbreiten - mit offenem Hass im Alltag, auf Demonstrationen, im Netz und auch auf Spaziergängen. Diesen Rechtsextremisten und Ausschwitz-Leugnern müssen wir die Stirn zu bieten.»

Die Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Berlin-Brandenburg, Katja Karger, unterstrich, die Vernichtung von sechs Millionen Juden zeige «uns Heutigen, wohin radikale Ideen und Kräfte eine ganze Gesellschaft führen können, wenn sich zu wenige Menschen dagegen auflehnen».

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Elfmeter-Krimi: Europa-League-Sieg: Eintracht krönt sich in Sevilla

Tv & kino

Schauspieler: Warum Tom Cruise gerne seine eigenen Filmstunts macht

Musik news

Sängerin: Taylor Swift bekommt Ehrendoktorwürde

Musik news

Hollywood-Komponist: Hans Zimmer: Habe mein Deutschland in Los Angeles

Gesundheit

Oft wohl mehr als Zufall: Warum manche Menschen kein Corona hatten

Internet news & surftipps

Computer: Microsoft verspricht Cloud-Diensten faireren Wettbewerb

Auto news

Dashcam für Radler: Garmin bringt Rad-Kamera mit Radar und Rücklicht

Internet news & surftipps

Softwarekonzern: SAP: Suche für den Vorsitz im Aufsichtsrat geht weiter

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Steinmeier: «Opfer haben Recht auf Erinnerung»

Regional hamburg & schleswig holstein

Aufklärung über die Shoa auf Tiktok: KZ Neuengamme dabei

Inland

Geschichte: Holocaust-Gedenktag: Antisemitismus schürt große Sorgen

Regional bayern

Augsburg will nach langen Diskussionen an KZ-Lager erinnern

Regional hamburg & schleswig holstein

KZ-Gedenkstätte Neuengamme: Gedenken für KZ-Häftlinge: Mit Stimmen von Ukrainern

Regional sachsen

Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus in Sachsen

Ausland

Gedenkstättenstiftung: Buchenwald-Überlebender durch Bomben in Charkiw getötet

Regional berlin & brandenburg

Ukraine-Krieg: Stiftungsdirektor: Hilfe für NS-Überlebende in Ukraine