Betrunken durch Neukölln gefahren: 14 Autos beschädigt

13.11.2021 Ein mutmaßlich betrunkener Autofahrer hat laut Polizei mit einem Mietwagen eine Reihe von Unfällen in Berlin-Neukölln verursacht. Der 22-Jährige sei am Freitagabend mit seinem Wagen mit zahlreichen Autos zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Insgesamt seien dabei 14 Fahrzeuge beschädigt worden. Eine Notärztin, deren Rettungsfahrzeug ebenfalls gerammt worden war, wurde leicht verletzt, musste aber nicht behandelt werden.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach den Angaben vom Samstag floh der unverletzte 22-Jährige mit seinem Beifahrer zunächst zu Fuß vom Tatort. Kurz darauf sei er in seiner Wohnung gestellt worden. Ein Atemalkoholtest habe bei ihm einen Wert von einem Promille ergeben. Den Mietwagen habe er sich ersten Erkenntnissen zufolge betrügerisch angeeignet. Die Polizei ermittelt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahrens unter Alkoholeinfluss, fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort gegen den Mann.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestspiele in Cannes: Goldene Palme für «Triangle of Sadness»

Champions league

Endspiel in Paris: Real entreißt Klopps Liverpool die Champions League

Internet news & surftipps

ZDF-Sendung: Nach Böhmermann-Aktion: Ermittlungen gegen Polizisten

Tv & kino

Filmfestival: Endspurt in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

Tv & kino

Filmfestspiele: Cannes: Spezialpreis zum 75. Jubiläum an Dardenne-Brüder

Internet news & surftipps

Internet: Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Reise

Tests vor Abreise entfallen: Philippinen lockern Einreisebestimmungen für Touristen

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

17-jähriger verletzt sich bei Flucht vor Polizei schwer

Regional bayern

Sattelzug verwüstete Straße: Suche nach Ursache geht weiter

Panorama

Unfall: Weiter Ursachenforschung nach Verwüstungs-Fahrt in Fürth

Regional nordrhein westfalen

Kehrmaschine mit gestohlenem Lkw gerammt: Unfallflucht

Regional hessen

Verkehrsunfall: Unfall mit totem Helfer: Wohl weiteres Fahrzeug verwickelt

Regional sachsen

Autofahrerin ohne Führerschein rammt Wagen im Gegenverkehr

Regional niedersachsen & bremen

Verkehr: 14-Jähriger fährt Pick-up

Panorama

Fürth: Lkw verwüstet Wohnstraße - «Sieht aus wie nach einem Krieg»