Xavi spricht nach Barcas Aus «harte Wahrheit» aus

09.12.2021 Der Champions-League-K.o. des FC Barcelona hat auch den neuen Trainer Xavi Hernández schwer getroffen. «Es tut weh. Es ist eine harte, sehr traurige Situation», sagte der 41-Jährige nach dem 0:3 der Katalanen zum Abschluss der Gruppenphase am Mittwochabend beim FC Bayern München. Der einstige Weltklassefußballer beschönigte nichts. «Bayern ist ein besseres Team als wir jetzt gerade. Das ist die harte Wahrheit», sagte Xavi in der Pressekonferenz nach dem Spiel in der zuschauerlosen Münchner Arena.

Barcelonas Trainer Xavi gibt am Spielfeldrand Anweisungen. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das hoch verschuldete Barça scheiterte in Jahr eins nach dem Wechsel von Topstar Lionel Messi zu Paris Saint-Germain erstmals nach 21 Jahren wieder in der Gruppenphase der europäischen Königsklasse. Im neuen Jahr muss der spanische Verein als Gruppendritter hinter dem FC Bayern und Benfica Lissabon in der Europa League weiterspielen. «Wir sind in der Europa League, das müssen wir durchziehen», sagte Xavi.

«Wir fühlen uns machtlos», sagte Xavi zur schwierigen Situation in der Gegenwart. Seine Ansprüche für die Zukunft seien aber andere: «Wir müssen versuchen, den Verein wieder dahin zu führen, wo er hingehört.» Das ist für die Vereinsikone Europas Spitze und die Champions League. «Ich habe gehofft, dass wir anders auftreten», sagte er zur Leistung in München. «Es müssen Sachen geändert werden.»

Ohne weitere hohe Millionen-Einnahmen in der K.o.-Phase der Königsklasse dürfte das jedoch sehr schwer werden, wie auch Bayern-Coach Julian Nagelsmann anmerkte. Es sei nicht so einfach, über eine Milliarde Euro Schulden im Tagesgeschäft auszublenden. «Der FC Barcelona ist immer noch einer der größten Clubs. Ich wünsche mir als Fußballfan, dass der FC Barcelona bald wieder der glorreiche Club ist», sagte der 34 Jahre alte Nagelsmann.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag: Diaby mit Dreierpack gegen Augsburg - «Er hat sich belohnt»

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

People news

Familie: Priyanka Chopra und Nick Jonas sind Eltern geworden

People news

Unfälle: Schwarzenegger in Autounfall in Los Angeles verwickelt

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Nagelsmann gerne Favorit - Müller: «Gegen Barça flutscht es»

Champions league

Champions League: Nagelsmann hat keinen Wunsch-Gegner

Champions league

Champions League: FC Bayern kämpft gegen Barça um Rekord-Ausbeute

Champions league

Champions League: Nagelsmann auf Flicks Spuren - Müller im «erlauchten Kreis»

Champions league

Champions League: Bayern demütigen Barça erneut - Müller mit Tor-Jubiläum

Champions league

Champions League: Nagelsmann zur Königsklassen-Bilanz: «Nicht draufhacken»

Regional bayern

Lewandowski mit Traumquote: Nagelsmann glücklich

Regional bayern

Zeichen an Europa: Bayern gönnen sich «kleines Schlückchen»