Ungeimpfte eher bereit zum Corona-Regelbruch an Weihnachten

07.12.2021 Hängt die Bereitschaft Corona-Regeln zu befolgen auch vom Impfstatus ab? Das legt zumindest eine neue Studie nahe. Viele Geimpfte schließen demzufolge den Regelbruch aber ebenfalls nicht komplett aus.

Polizistinnen und Polizisten gehen in München durch eine Fußgängerzone. Foto: Felix Hörhager/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Besonders Ungeimpfte sind einer Umfrage zufolge bereit, sich am bevorstehenden Weihnachtsfest über eventuelle Kontaktbeschränkungen hinwegzusetzen. Bei der jährlichen Weihnachtsstudie der Universität der Bundeswehr München gaben zwei Drittel (66 Prozent) der nicht geimpften Befragten an, dass sie sich über coronabedingte Verbote, zumindest teilweise, hinwegsetzen würden. Von den vollständig geimpften Personen zeigten nur 43 Prozent eine Offenheit für Regelbrüche, sagte Studienleiter Professor Philipp Rauschnabel der Deutschen Presse-Agentur.

Im Durchschnitt hatten 47 Prozent der Männer und Frauen eine Bereitschaft zu Regelverstößen erklärt. «Die Offenheit zum Regelbruch ist weiterhin erschreckend hoch», meinte Rauschnabel. «Diese Zahlen sollten uns zu denken geben.»

Bei der Online-Umfrage hatten die Teilnehmer verschiedene Antwortoptionen. Sie konnten beispielsweise angeben, dass sie Verbote nicht beachten würden, weil diese mit einer wichtigen Tradition brechen würden. Eine andere Antwortmöglichkeit zielte darauf ab, dass die Befragten Verbote übertrieben fänden - hier stimmten 39 Prozent der Ungeimpften und 18 Prozent der Geimpften zu.

80 Prozent der Befragten waren den Informationen zufolge vollständig geimpft, 16 Prozent nicht. Die 4 Prozent Teilnehmer, die sich als noch nicht vollständig geimpft bezeichneten, wurden bei den Vergleichen nicht berücksichtigt.

Die repräsentative Weihnachtsstudie wird seit 2018 von der Bundeswehr-Uni vor dem Fest durchgeführt. In diesem Jahr nahmen Anfang Dezember bundesweit 1166 Menschen teil. Andere Themen der Umfrage waren beispielsweise die Weihnachtsdekoration, das Festessen und die Geschenke.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Moderatorin: Oprah Winfrey steht mit 68 im Zenit ihrer Karriere

Sport news

Halbfinals in Budapest: Schweden und Spanien kämpfen um Europas Handball-Krone

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic stellen neues Album mit «Stofftierarmee» vor

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Gesundheit

Forsa-Umfrage: Mehrheit der vollständig Geimpften möchte Booster-Spritze

Regional bayern

Nur Treffen zu zehnt: Kontaktbeschränkungen treten in Kraft

Regional berlin & brandenburg

Umfrage: Mehrheit der Studierenden gegen Corona geimpft

Regional nordrhein westfalen

Umfrage: Drei Viertel der Menschen in NRW für 2G-Regel

Ausland

Migration: Belarus: Keine Mehrheit für Aufnahme in Deutschland

Wirtschaft

Umfrage: Mehrheit gegen zusätzliche Kosten für mehr Klimaschutz

Reise

Reggae statt Raumstation: Deutsche ziehen Karibik der ISS vor

Inland

Umfrage: Mehrheit für strengere Corona-Regeln für Ungeimpfte