U-Haft nach Verkehrsunfall mit sechs Verletzten bei Würzburg

26.11.2021 Nach einem Verkehrsunfall in Unterfranken mit mehreren Verletzten sitzt der mutmaßliche Unfallverursacher nun in Untersuchungshaft. Der 47-Jährige sei nach seinem Krankenhausaufenthalt am Freitag in eine Justizvollzugsanstalt gebracht worden, teilte die Polizei mit. Ihm werde vorgeworfen, unter Alkoholeinfluss am Straßenverkehr teilgenommen zu haben. Ein Test habe einen Alkoholwert von 0,8 Promille im Blut ergeben. Der Haftbefehl sei ausgesprochen worden, weil Fluchtgefahr bestehe, so ein Sprecher der Polizei. Der Mann aus Osteuropa habe keinen festen Wohnsitz in Deutschland.

Auf einem Polizeifahrzeug warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 47-Jährige war den Angaben zufolge am vergangenen Samstag auf einer Straße zwischen Würzburg und Randersacker mit seinem Kleintransporter auf einen Sattelzug aufgefahren, ins Schleudern geraten und frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. Eine 26-Jährige, die auf dem Rücksitz dieses Autos saß, wurde lebensbedrohlich verletzt. Ihr Zustand war laut Polizei auch am Freitag noch kritisch. Unter den weiteren fünf teils schwer Verletzten war auch der 47-jährige Kleintransporter-Fahrer.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Moderatorin: Oprah Winfrey steht mit 68 im Zenit ihrer Karriere

Sport news

Halbfinals in Budapest: Schweden und Spanien kämpfen um Europas Handball-Krone

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic stellen neues Album mit «Stofftierarmee» vor

Reise

Neue Einstufung: 13 afrikanische Länder von Corona-Risikoliste gestrichen

Musik news

Musik-Charts: Viertes Nummer-eins-Album für Billy Talent

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Frontalzusammenstoß: 26-Jährige lebensgefährlich verletzt

Regional hamburg & schleswig holstein

Mann auf frischer Tat bei Einbruch in Schule festgenommen

Regional mecklenburg vorpommern

Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf B111

Regional baden württemberg

Unfallverursacher schiebt Lebensgefährtin Schuld zu

Regional bayern

Mann schießt mit Gasdruckwaffe mehrfach auf seinen Bruder

Regional niedersachsen & bremen

Fahranfängerin verunglückt mit Auto: Vier Verletzte

Regional bayern

Drei Verletzte bei zwei Unfällen auf A92

Regional nordrhein westfalen

A30 nach schwerem Auffahrunfall sechs Stunden lang gesperrt