Tempo 172 statt 80: Vater rast mit Kindern über Autobahn

18.01.2022 Die Kinder müssen morgen in die Schule: Mit dieser Begründung ist ein Familienvater spät abends über die Autobahn 73 gerast. Mit 172 Stundenkilometern statt erlaubten 80 fuhr der Mann auf Höhe von Fürth, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Am Sonntag kurz nach 22.30 Uhr stoppten Verkehrspolizisten das viel zu schnelle Auto. Außer dem Fahrer saßen dessen Ehefrau und zwei schulpflichtige Kinder darin.

Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße. Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach eigenen Angaben war die Familie auf dem Rückweg von Nürnberg in ihren hessischen Wohnort. Da man spät dran war und der Nachwuchs am folgenden Schultag einigermaßen ausgeschlafen sein sollte, hatte der Vater das Gaspedal durchgedrückt. Die Polizeibeamten brachten dafür wenig Verständnis auf: Den Angaben zufolge musste der Fahrer 1400 Euro Bußgeld bezahlen. Hinzu kamen drei Monate Fahrverbot und drei Punkte in Flensburg.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Relegation: Hertha BSC mit Gold-Aura gegen den HSV

Tv & kino

Festival-Eröffnung: Selenskyj und ein Zombiefilm in Cannes

Gesundheit

Oft wohl mehr als Zufall: Warum manche Menschen kein Corona hatten

Tv & kino

Flirt-Show: Sharon Battiste ist die neue RTL-«Bachelorette»

Auto news

Ab 2023: Bahn verpasst ihren ICE neues Design und neue Sitze

People news

Schauspieler: Robert Downey Jr. stellt seine Traumautos vor

Das beste netz deutschlands

Überwachung daheim: Kleine Kameras machen große Augen

Das beste netz deutschlands

Keine Aggression: Hass im Netz die Rote Karte zeigen

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Verkehrssünder: 35-Jähriger rast mit 221 km/h durch den Hamburger Elbtunnel

Panorama

Verkehr: Fast Tempo 300 auf A93 - Autofahrer rast der Polizei davon

Regional niedersachsen & bremen

Autofahrerin fährt drei Mal zu schnell in Radarkontrolle