Schnee und Glätte: viele Unfälle in Bayern

09.12.2021 Winterliches Wetter macht den Autofahrern vielerorts in Bayern zu schaffen. Die Polizei berichtete von vielen Unfällen. Meistens blieb es bei Blechschäden.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Paketlaster kippt um, andere rutschen in den Gegenverkehr: Schnee und Glätte haben in Bayern viele Autos ins Schleudern gebracht - mehrere Menschen wurden leicht verletzt. Vor allem in Franken und in Schwaben wurde die Polizei oft gerufen.

«Seit gestern Mittag wurden in Mittelfranken 143 Unfälle gemeldet», sagte eine Sprecherin der Polizei in Nürnberg am Donnerstag. Die meisten davon endeten glimpflich. Bei 16 Unfällen wurden Menschen leicht verletzt. 

Im schwäbischen Landkreis Dillingen registrierte die Polizei bis zum Donnerstagmorgen 17 Verkehrsunfälle. Dabei sei es größtenteils bei Blechschäden geblieben. Eine 49-Jährige blieb unverletzt, nachdem sie mit ihrem Auto gegen eine Hauswand in Blindheim gekracht war. In Sonderheim wurden zwei Menschen leicht verletzt, als eine 56-Jährige mit dem Auto auf einer glatten Straße in den Gegenverkehr geriet und dort mit dem Wagen eines 50-Jährigen zusammenprallte.

Insgesamt wurden bei Glätteunfällen im Landkreis Dillingen vier Personen leicht verletzt. Am Donnerstagmorgen habe sich die Lage auf den Straßen entspannt, teilte eine Sprecherin der Polizei mit.

In Oberfranken kippte ein Lastwagen mit Paketen auf der Autobahn 9 bei Selbitz um. Der Fahrer hatte am Mittwochabend auf schneeglatter Straße im Landkreis Hof die Kontrolle über das Fahrzeug verloren, teilte die Polizei mit. Er sei ins Schleudern geraten und in eine Böschung gefahren. Dann sei der Lastwagen umgekippt. Die Abfahrt auf die Autobahn 72 in Richtung Dresden war komplett, die Fahrbahn der A9 in Richtung München war teilweise gesperrt. Der 42-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 120 000 Euro.

Auch in Oberbayern kam es durch Schneefälle zu mehreren Unfällen. Ein 51-Jähriger rutschte am Mittwoch mit dem Auto auf der glatten Straße bei Königsmoos (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) nach rechts von der Fahrbahn. Dann überschlug sich das Fahrzeug im angrenzenden Feld. Der Mann kam in ein Krankenhaus, wurde aber laut Polizei schnell wieder entlassen, da er nicht verletzt worden war. 

Auch am Freitag soll es in Teilen Bayerns wieder schneien, wie der Deutsche Wetterdienst meldete. Die Temperaturen lägen dann zwischen minus 1 und plus 3 Grad. Der Samstag soll der Prognose nach nasskalt werden, mit etwas Schnee, Schneeregen und glatten Straßen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bayern München: Kahn zu Neuer: «Absolut überzeugt», dass er 40 Jahre knackt

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Facebook-Pseudonym erlaubt? BGH urteilt zu Klarnamenpflicht

Job & geld

Job-Protokoll: Was macht eigentlich eine Pädakustikerin?

Das beste netz deutschlands

Online-Unterricht: Noten durchs Netz: Musizieren auf Distanz

Games news

Spielenswert: «Part Time UFO»: Außerirdischer Kran-Einsatz gegen die Uhr

People news

The Cute One: Take-That-Star Mark Owen wird 50

Tv & kino

Filmfestival: «Moneyboys» holt Max Ophüls Preis für besten Spielfilm

Auto news

CO2-Emissionen: Mit dem E-Auto und der THG-Quote Geld verdienen

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Glatte Straßen in Niedersachsen sorgen für Unfälle

Regional niedersachsen & bremen

Schneetreiben verursacht Unfälle: Auto kracht in Hauswand

Regional hessen

Unfälle und Verkehrsbehinderungen wegen Schnee und Glätte

Wetter

Verkehr: Hunderte Unfälle wegen Glätte in Teilen Deutschlands

Regional bayern

Glatteis-Unfälle in Oberpfalz: A93 mehrere Stunden gesperrt

Regional bayern

Schnee und Glätte: Viele Unfälle in Bayern

Regional bayern

Fünf Unfälle im Autobahnstau auf A9

Regional bayern

Mehrere Menschen bei Glätte-Unfällen auf A95 verletzt