Polizei überwältigt bewaffneten Mann im Allgäu

27.01.2022 Einen bewaffneten Mann hat ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei im Allgäu überwältigt. Der 68-Jährige hätte am Donnerstag zu einer Untersuchung in ein Bezirkskrankenhaus begleitet werden sollen, verschanzte sich dann aber zusammen mit seiner Schwester in seinem Haus, wie ein Sprecher sagte. Da Verhandlungsversuche scheiterten, holten SEK-Beamte den Mann mitsamt einer Langwaffe aus dem Haus in Grünenbach im Landkreis Lindau. Eine Erlaubnis für den Besitz der Waffe hatte der 68-Jährige demnach nicht. Er soll nun in einer Klinik untergebracht werden.

Polizisten sichern ein Haus, in dem sich ein bewaffneter Mann verschanzt hat. Foto: Davor Knappmeyer/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: BVB trennt sich von Rose - Terzic soll Nachfolger werden

People news

Starkoch: Jamie Oliver demonstriert vor Regierungssitz

Tv & kino

Filmfestspiele Cannes: Anne Hathaway bewegt mit «Armageddon Time»

People news

Heimatbesuch: Spaniens 84-jähriger Altkönig mit Hochrufen begrüßt

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Auto news

Steuersenkung: Ansturm an Tankstellen am 1. Juni erwartet

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Justiz: Schwägerin ins Gesicht geschossen: BGH bestätigt Urteil

Regional rheinland pfalz & saarland

Hundertfache Internet-Hetze nach Tötung von Polizisten

Panorama

Kriminalität: Fünf Tote: Gefälschtes Impf-Zertifikat sollte geprüft werden