Papst: Kirchenrechtliche Gesetze wichtig gegen Missbrauch

21.01.2022 Nach der Veröffentlichung des Münchener Missbrauchsgutachtens hat Papst Franziskus eine strenge Anwendung der kirchenrechtlichen Gesetzgebung im Kampf gegen Missbrauch in der Kirche befürwortet. «Die Kirche treibt mit der Hilfe Gottes die Verpflichtung voran, den Opfern von Missbrauch durch unsere Mitglieder gerecht zu werden, indem mit besonderer Aufmerksamkeit und Strenge die vorgesehene kanonische Gesetzgebung angewandt wird», sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche am Freitag beim Empfang von Vertretern der Glaubenskongregation im Apostolischen Palast. Die vatikanische Behörde beschäftigt sich auch mit dem Thema Missbrauch.

Papst Franziskus verlässt nach der wöchentlichen Generalaudienz die Halle Papst Paul VI.. Foto: Alessandra Tarantino/AP/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Franziskus nahm in seiner Ansprache nicht direkt Bezug auf das am Donnerstag von der Anwaltskanzlei Westpfahl Spilker Wastl in München vorgestellte Gutachten zu sexuellem Missbrauch im Erzbistum München und Freising. Der Vatikan teilte am Donnerstag mit, das Gutachten genau studieren zu wollen. Darin wird auch der emeritierte Papst Benedikt XVI. mit vier Fällen von Fehlverhalten im Umgang mit Missbrauchsfällen in seiner Zeit als Erzbischof in der Diözese belastet.

Franziskus verwies in seiner Rede vor den Vertretern auf die zurückliegende Anpassung der Normen, wodurch Kirchenvertreter, die jeglicher Art des Missbrauchs überführt werden, einfacher zur Rechenschaft gezogen werden können. «Dies allein kann nicht reichen, um das Phänomen einzudämmen, aber es bildet einen wichtigen Schritt, um Gerechtigkeit wiederherzustellen, den Skandal wiedergutzumachen und einen Täter zu ändern», erklärte der 85-Jährige weiter.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: TV-Sender Sky: Edin Terzic wird Rose-Nachfolger in Dortmund

People news

Heimatbesuch: Spaniens 84-jähriger Altkönig mit Hochrufen begrüßt

Auto news

Steuersenkung: Ansturm an Tankstellen am 1. Juni erwartet

Gesundheit

Ungewöhnliche Häufung: Affenpocken-Fälle weltweit: Was hat das zu bedeuten?

People news

Politiker: Für Vegetarier Karl Lauterbach war Fleisch früher Genuss

Handy ratgeber & tests

Featured: iPad mit Tastatur verbinden – so geht’s

Musik news

Songwettbewerb: ESC-Organisatoren: Auffälligkeiten bei zweitem Halbfinale

Das beste netz deutschlands

Chatbots & Co: Geht Kundendienst auch ohne Telefon?

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Missbrauchsskandal in Kirche: Papst-Kritikerin: Ratzinger bereit, «öffentlich zu lügen»

Regional bayern

Nach Gutachten: Forderungen nach mehr Kontrolle der Kirche

Inland

Missbrauch: Missbrauchsfälle in Kirche: Regierung fordert Aufarbeitung

Regional bayern

Vatikan: Missbrauchsgutachten: Gänswein verteidigt Benedikt XVI.

Regional bayern

Buchautor Lütz: Benedikts Erklärung ist «Befreiungsschlag»

Regional bayern

Haltung Benedikts XVI. zum Missbrauchsgutachten spaltet

Regional bayern

Kirche: Zukunft von Woelki: Bischofskonferenz mahnt Papst zu Eile

Regional bayern

Vatikan zu Gutachten: Keine Sündenböcke und Pauschalurteile