Nach Christkindlmarkt-Absage: Parteien fordern Entschädigung

17.11.2021 Die ersten Stände waren schon dekoriert, die Waren und das Personal standen bereit - nun muss alles wieder zusammengepackt werden. Manche Parteien finden eine Entschädigung dafür nicht genug.

Ein Schild mit der Aufschrift „Eingang - Märchenwald“ steht auf dem Gelände des Weihnachtsmarktes. Foto: Peter Kneffel/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach der Absage des Münchner Christkindlmarktes fordern mehrere Parteien im Münchner Stadtrat eine schnelle und angemessene Hilfe für die Standbetreiber. Für die von Oberbürgermeister Dieter Reiter angekündigte Entschädigung soll noch im Dezember ein Konzept ausgearbeitet werden, wie die SPD/Volt-Fraktion sowie die Fraktion Die Grünen – Rosa Liste am Mittwoch verlangten. Der Weihnachtsmarkt war am Dienstag wegen der steigenden Infektionszahlen und vollen Intensivstationen abgesagt worden.

Die Absage, so kurz vor Beginn, ist eine wirtschaftliche Katastrophe für die Standbetreiber, wie die Grünen - Rosa Liste betonten. Es gehe daher darum, ein klares Zeichen an die Marktkaufleute zu senden, sind sich die beiden Fraktionen einig. Auch die CSU forderte eine unbürokratische Entschädigung für die Kosten von Personal, Waren und Aufbau. Ein Teil dieser Lösung könnte dem CSU-Antrag zufolge sein, dass die Stadt München bereits beschaffte Waren aufkauft und diese an soziale Einrichtungen oder Bedürftige verteilt.

Darüber hinaus sollen Bürger die Möglichkeit bekommen, die Waren, wie den Weihnachtsbaumschmuck, zumindest online zu erwerben, wie die Grünen - Rosa Liste am Mittwoch vorschlugen. Da die Absage des Münchner Christkindlmarktes bislang keine privaten Weihnachtsmärkte betrifft, forderte die CSU zudem, die privaten Christkindlmarktbetreiber von Gebühren aller Art zu befreien. Allein die Einhaltung der Hygieneregeln verursache schon immense Kosten, wie es in dem Antrag heißt. Ein Verzicht auf sonstige Gebühren, etwa für die Beleuchtung, könnte private Standbetreiber daher unterstützen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival Cannes: Wolodymyr Selenskyj: Das Kino sollte nicht schweigen

Tv & kino

Filmfestival: Filmfestival in Cannes wird eröffnet

Fußball news

Europa-League-Finale: Titelträume und Königsklasse: Eintracht will den Pott

Internet news & surftipps

Social Media: Musk mauert bei Twitter-Übernahme - Aktie fällt

Reise

Toskana-Feeling: Wasser, Wein und Wanderlust: Unterwegs im Hegau

Auto news

Teures Pendeln: Lohnt der Umstieg aufs Dienstfahrrad?

Handy ratgeber & tests

Featured: Tablet mit SIM-Kartenslot: Die besten Modelle für 2022

People news

Britische Royals : Queen besucht neue Elizabeth-Linie in London

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Weihnachtsmarkt: Absage in München, Durchhalten in Nürnberg

Wirtschaft

Mobilität: Union warnt Ampel vor Mehrbelastung von Dieselfahrern

Regional berlin & brandenburg

Verkehrspolitik: Grünen-Fraktion fordert mehr Tempo bei der Verkehrswende

Regional berlin & brandenburg

Grüne dringen auf Erhöhung der Parkgebühren: CDU dagegen

Regional bayern

Ukraine-Krieg: Söder: Regierung muss Menschen auf breiter Front entlasten

Regional bayern

Staatsregierung, Söder und Aiwanger sacken in Umfrage ab

Regional bayern

Durchsuchungen nach AfD-Chatnachrichten

Regional mecklenburg vorpommern

Energie: Landtag-Sondersitzung zu Klimastiftung vor PUA-Einsetzung