Mutmaßlicher Brandstifter in U-Haft nach Wohnungsbrand

18.01.2022 Ein 33-Jähriger ist am Montag dem Haftrichter vorgeführt worden, nachdem er am Freitag einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in Aichach gelegt haben soll. Nach Polizeiangaben vom Dienstag legte er das Feuer in seinem Zimmer und verließ dann die Wohnung. Seine Mutter, die ebenfalls in der Wohnung lebt, bemerkte den Brand und alarmierte die Feuerwehr.

Der Schriftzug "Polizei" an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach einer Fahndung konnte der Mann am Sonntag festgenommen und am Folgetag dem Haftrichter vorgeführt werden. Er ist nun wegen des Tatverdachtes der schweren Brandstiftung in Untersuchungshaft. Bei dem Brand entstand ein Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

FC Bayern München: Lewandowski-Debatte wirkt nach - Hoeneß-Watschn für Süle

Tiere

Schattenseite des Lichts: Lichtverschmutzung wird für Tiere zur Qual

Auto news

Ladezeit und Reichweite: Experten: Der Weg zur Super-Batterie für E-Autos ist lang

Tv & kino

Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche

Das beste netz deutschlands

Identitätsklau: Wer nichts bestellt hat, muss auch nicht zahlen

Tv & kino

Mit 79 Jahren: US-Schauspieler Fred Ward gestorben

People news

Schauspielerin: «Transformers»-Star Megan Fox wird 36

Das beste netz deutschlands

Sharing Economy: Hast du keinen, miete dir einen Pool über Swimmy

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Nach Hausbrand: Mutmaßlicher Brandstifter geschnappt

Regional mecklenburg vorpommern

Mutmaßlicher Brandstifter in Stralsund gefasst

Regional bayern

Vater und Sohn bei Brand in Flüchtlingsunterkunft verletzt

Regional niedersachsen & bremen

Wohnungsbrand am Neujahrsmorgen in Wilhelmshaven

Regional bayern

Brand in Behindertenwerkstatt: Haftstrafe für Brandstifter

Regional niedersachsen & bremen

Vom Kollegen überfahren: Lasterfahrer stirbt nach Streit

Regional nordrhein westfalen

Feuer in Haus: Verdächtiger wieder auf freiem Fuß

Regional baden württemberg

Alb-Donau-Kreis: Todesursache von mutmaßlichem Brandstifter weiter unklar