Mutmaßlicher Bankeinbrecher am Flughafen Wien verhaftet

27.01.2022 Mehrere Bankeinbrüche im südbayerischen Raum stehen möglicherweise vor der Aufklärung. Am Flughafen in Wien wurde ein 43-Jähriger verhaftet, auf dessen Konto einige der Taten gehen sollen. Insgesamt gab es in den vergangenen Monaten mehr als 30 Einbrüche in Bankfilialen in Südbayern, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Meistens seien die Täter dabei zwar erfolglos geblieben, der hinterlassene Schaden sei aber immens. Bei mehreren Taten im Raum Niederbayern erbeuteten die Einbrecher den Angaben zufolge jedoch auch Bargeld im mittleren sechsstelligen Bereich.

Der am Montag in Wien geschnappte Mann sei dringend tatverdächtig, an drei Einbrüchen in Bankfilialen und bei vier Wohnungseinbrüchen im Raum Starnberg beteiligt gewesen zu sein. Er sei nach intensiven Ermittlungen in den Fokus gerückt und danach mit Haftbefehl gesucht worden, hieß es seitens der Polizei. Bei einer Grenzkontrolle am Wiener Flughafen sei den dortigen Beamten aufgefallen, dass sich der 43-Jährige mit falschen Personalien ausweisen wollte.

Im Rahmen der weiteren Überprüfung waren die österreichischen Kollegen dann auf den EU-Haftbefehl der Münchner Justizbehörden gestoßen. Der Mann wurde anschließend verhaftet und wartet nun auf seine Auslieferung nach Deutschland.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Europapokal: Mit Mourinho ins Glück: AS Rom gewinnt Conference League

Tv & kino

Festival: Cannes: Protest ukrainischer Filmemacher auf rotem Teppich

Internet news & surftipps

Soziales Netzwerk: Twitter-Deal: Musk ändert Finanzierungs-Taktik

Musik news

In der Bronx: Richtfest am Hip-Hop-Museum in New York

Tv & kino

Filmfestival : Die Dardenne-Brüder mit «Tori and Lokita» in Cannes

Gesundheit

Mentale Gesundheit: Lange Wartezeiten auf eine Psychotherapie

Auto news

Bitte anschnallen: So sind Kinder im Auto richtig gesichert

Internet news & surftipps

Künstliche Intelligenz: Leibniz-Rechenzentrum in Garching bekommt KI-«Superchip»

Empfehlungen der Redaktion

Inland

Extremismus: Rund 600 Rechtsextremisten per Haftbefehl gesucht

Regional nordrhein westfalen

Durchsuchungen: Razzien gegen Clan-Kriminalität: Spezialkräfte im Einsatz

Regional rheinland pfalz & saarland

Kriminalstatistik: Corona-Folgen: Deutlich weniger Straftaten 2021 im Saarland

Regional rheinland pfalz & saarland

Festnahmen mutmaßlich Mitwirkender im Drogenschmuggel

Regional hessen

Extremismus: Verlobte von terrorverdächtigem Offizier als Zeugin

Regional berlin & brandenburg

Innenverwaltung: Kampf gegen Clankriminalität: Rund 850 Taten registriert

Regional hessen

Hanau-Täter allein gehandelt: Ermittlungen eingestellt

Tv & kino

Featured: Der Tinder-Schwindler: Die wahre Geschichte hinter der Netflix-Doku