Messerattacke: Verdächtiger soll in Psychiatrie

07.11.2021 Nach der Messerattacke in einem ICE hat der Haftrichter die Unterbringung des mutmaßlichen Täters in einer psychiatrischen Klinik angeordnet. Ein Sachverständiger habe den 27-Jährigen untersucht und sei zu dem Ergebnis gekommen, dass er «aktuell unter einer paranoiden Schizophrenie» und Wahnvorstellungen leide und die «Schuldfähigkeit des Beschuldigten zur Tatzeit aufgehoben war», sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Gerhard Neuhof von der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth am Sonntag. Der Unterbringungsbefehl sei wie von der Staatsanwaltschaft beantragt erlassen worden. Der Beschuldigte werde im Bezirksklinikum Regensburg untergebracht.

Ein ICE steht am Bahnhof. Foto: ---/vifogra/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 27-Jährige habe dem Gutachter gesagt, er fühle sich von der Polizei verfolgt: Sie schicke Männer, die ihn verrückt machen sollten. Von einem 26-jährigen Fahrgast im Zug habe er sich bedroht gefühlt und «gemeint, dieser Mann wolle ihn töten». Daraufhin habe er wuchtig auf dessen Kopf eingestochen. Die anderen Taten habe er dann nach eigener Aussage «wie im Traum begangen», sagte Oberstaatsanwalt Neuhof. «Er hat die Taten also nicht abgestritten.» Ermittelt werde wegen versuchten Mordes.

Polizeivizepräsident Thomas Schöniger sagte: «Bislang haben sich Hinweise auf eine psychische Beeinträchtigung beim Tatverdächtigen ergeben. Dies wird jedoch im Rahmen des weiteren gutachterlichen Verfahrens zu prüfen sein.» Kriminaldirektorin Sabine Nagel sagte, Hinweise auf eine ambulante oder stationäre Behandlung des Tatverdächtigen gebe es nicht. Die Ermittler gingen bisher davon aus, dass er Einzeltäter sei. Es gebe keinen Hinweis auf Mittäter oder Mitwisser und keinen Anhaltspunkt für einen terroristischen Hintergrund.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Relegation: Kaiserslautern wieder in 2. Liga: Team und Betze feiern

Familie

Zahlen aus NRW: Väteranteil beim Elterngeld steigt

Internet news & surftipps

Studie: 400.000 Jobs in Deutschland hängen am App-Store von Apple

Internet news & surftipps

Banken: Kartenzahlung bundesweit an bestimmten Geräten gestört

Tv & kino

Filmfestival : Die Dardenne-Brüder mit «Tori and Lokita» in Cannes

Das beste netz deutschlands

Der Verschlüsselungstrick: So löschen Sie Smartphone-Daten sicher

Auto news

Sportcoupé aus Fernost: Toyota GR86 startet ab 33 990 Euro

Musik news

Corona-Infektion: Herbert Grönemeyer sagt Jubiläumstour ab

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Polizei geht nach Messerattacke in ICE nicht von Terror aus

Regional bayern

Durchsuchungen auch bei Freunden des ICE-Messerangreifers

Regional thüringen

Durchsuchung wegen ICE-Messerattacke auch in Thüringen

Regional bayern

Bei Messerattacke in ICE vier Männer verletzt

Regional bayern

Prozess: Vater getötet: Beschuldigter räumt Vorwürfe ein

Panorama

Kriminalität: ICE-Messerattacke - Ermittlungen können Wochen dauern

Regional bayern

ICE-Messerattacke: Ermittlungen können Wochen dauern

Regional bayern

Prozess: Mann erstochen und enthauptet: Belastende Bilder für Zeugen