Herrmann: Omikron in 91 Prozent der Corona-Neuinfektionen

25.01.2022 Bayern verzichtet erwartungsgemäß auf eine Straffung der Corona-Regeln. Das sagte Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) am Dienstag nach einer Sitzung des Kabinetts in München. Die Omikron-Variante des Virus habe mittlerweile einen Anteil von 91 Prozent an den Neuinfektionen erreicht, sagte er. «Die Omikron-Welle rollt und führt zu Inzidenz-Höchstständen in Bayern und in Deutschland», sagte Herrmann.

Ein PCR-Test wird für die Analyse auf Mutationen des Coronavirus vorbereitet. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit extrem hohen Inzidenzen habe sie inzwischen auch die Krankenhäuser erreicht. Zwar sei die Zahl der Intensivpatienten im Vergleich zur Vorwoche weiter gesunken, dafür sei aber die Zahl derer, die insgesamt wegen Corona ins Krankenhaus mussten, merklich gestiegen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Perfekt: Kovac neuer Trainer beim VfL Wolfsburg

Auto news

Tipp vom ADAC: Cabrio auf der Autobahn: Das Verdeck bleibt besser zu

Gesundheit

Keine neue Pandemie: Fachärzte warnen vor zu viel Aufregung um Affenpocken

Handy ratgeber & tests

Featured: iPad, iPad Air oder iPad Pro ausschalten: Diese Optionen hast Du

Games news

Featured: Pokémon Unite: Tier-List – das sind die besten Pokémon

Musik news

«Carry Me Home»: Mavis Staples und Levon Helm «in Liebe und Freude»

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap sieht Quartalsziele in Gefahr - Aktie stürzt ab

Musik news

Rockstar: Bruce Springsteen spielt drei Konzerte in Deutschland

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Fallzahlen des RKI: Corona-Zahlen: 11.192 Neu-Infektionen und 399 Todesfälle

Regional nordrhein westfalen

Viele neue Fälle durch Omikron: Kein Anstieg in Kliniken

Regional bayern

Bayern hofft auf baldige Corona-Lockerungen

Regional bayern

Münchner OB kritisiert Ungleichbehandlung der Kultur

Regional bayern

Lockerungen: Maskenpflicht in Grundschulen fällt trotz hoher Inzidenz

Regional bayern

7072 Corona-Neuinfektionen in Bayern: Inzidenz steigt weiter

Regional berlin & brandenburg

Pandemie: Corona-Inzidenz in Brandenburg ganz leicht gesunken

Regional bayern

Corona-Experte Wendtner: Höhepunkt der Welle nicht erreicht