Freispruch für Pekny rechtskräftig: Revision zurückgenommen

11.01.2022 Rund ein halbes Jahr nach dem Freispruch des Münchner Theaterchefs Thomas Pekny vom Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs hat die Staatsanwaltschaft München I ihre Revision zurückgenommen. Damit ist der Freispruch für den damaligen Intendanten der Komödie im Bayerischen Hof rechtskräftig, wie die Sprecherin der Anklagebehörde, Anne Leiding, am Dienstag sagte. Die «Bild»-Zeitung hatte darüber berichtet.

Thomas Pekny steht vor Beginn eines Prozesses im Gerichtssaal des Landgerichts München. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Landgericht München I war in seinem Urteil Ende Juli 2021 zu dem Schluss gekommen, dass kein Tatnachweis geführt werden könne. Der Richter sagte damals, der Freispruch sei «eine knappe Geschichte» gewesen. Die Staatsanwaltschaft hatte Pekny vorgeworfen, betrunkene Frauen auf dem Oktoberfest angesprochen und mit in die Proberäume seines Theaters genommen zu haben. Dort habe er sich an den schlafenden Frauen vergangen und davon Videos und Fotos gemacht. Pekny hatte die Vorwürfe sexuellen Missbrauchs im Prozess strikt zurückgewiesen.

Derzeit laufen noch zwei weitere Ermittlungsverfahren gegen Pekny. Auslöser waren zwei Anzeigen im vergangenen Jahr. Hier gebe es noch kein abschließendes Ermittlungsergebnis, sagte Leiding. Auch über die Fortsetzung dieser Ermittlungen hatte die «Bild»-Zeitung berichtet.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Leipzig: Rammstein nach Corona-Pause zurück

2. bundesliga

Zweitliga-Relegation: FCK trifft nicht: Dresden erkämpft Remis auf dem Betzenberg

Tv & kino

Preisverleihung: Bayerischer Filmpreis: Die Rückkehr des Hauchs von Glamour

Musik news

Leipzig: Rammstein-Konzert wegen Gewitters unterbrochen

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Neue Vorwürfe: Weitere Ermittlungsverfahren gegen Ex-Theaterchef Pekny

Regional bayern

Neue Ermittlungen gegen Ex-Theaterchef Pekny

Regional bayern

Kultur: Auch Intendant Bachler findet Gergijew-Rauswurf heuchlerisch

Regional sachsen

Ehefrau erstickt: 83-Jähriger wegen Mordes verurteilt

Panorama

Kriminalität: BGH hebt Urteil im «Wolfsmasken-Prozess» auf

Regional bayern

Mutter soll Tochter zum Missbrauch überlassen haben: Urteil

Wirtschaft

Kriminalität: Bericht: Rechtshilfegesuch an Russland im Wirecard-Skandal

Sport news

Ex-Trainer räumt Vorwürfe ein: Sexueller Missbrauch - Strafbefehl gegen Stefan Lurz