Bayern-Profi Goretzka darf nächsten Bundespräsidenten wählen

07.12.2021 FC-Bayern-Profi Leon Goretzka darf bei der Wahl des nächsten Bundespräsidenten beziehungsweise der nächsten Bundespräsidentin dabei sein. Der Fußball-Nationalspieler steht - und zwar für die SPD - auf der Liste der Mitglieder der nächsten Bundesversammlung aus Bayern, die der Landtag am Dienstagabend in München billigte. Diese Personen dürfen, neben den bayerischen Bundestagsabgeordneten, bei der Wahl in der Bundesversammlung am 13. Februar dabei sein.

Leon Goretzka von München in Aktion. Foto: Sven Hoppe/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Von allen Parteien stehen vorwiegend Abgeordnete aus Landtag oder Europaparlament sowie Kommunal- und Parteipolitiker auf der Liste. Für die CSU dürfen aber auch die Ehrenvorsitzenden Edmund Stoiber, Theo Waigel und Horst Seehofer nach Berlin fahren.

Für die Grünen steht etwa auch der Schauspieler Marcus Mittermeier auf der Liste. Es ist seit längerem Brauch, dass Parteien auch einzelne Prominente für die Bundesversammlung nominieren. Man muss aber dafür kein Mitglied der jeweiligen Partei sein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

20. Spieltag: Bayern lassen Hertha keine Chance - Nun Sechs-Punkte-Polster

People news

Brandenburg: Ex-«Glücksrad»-Fee Gilzer scheitert bei Bürgermeisterwahl

Musik news

Musik-Experte: Produzent und «DSDS»-Juror: Toby Gad rückt ins Rampenlicht

People news

Erfahrungsbericht: «Intensiv» - ein Notruf aus der Krankenpflege

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

«Tatort»-Ermittler wählt neuen Bundespräsidenten mit

Regional berlin & brandenburg

Drosten und Gloria Viagra sollen Bundespräsidenten wählen

Regional nordrhein westfalen

Kabarettist und Nobelpreisträger wählen Bundespräsidenten

Inland

Ehemaliger CSU-Chef: Laschet und Söder feiern Leben und Leistung Edmund Stoibers

Regional baden württemberg

Grüne nominieren Alexander Gerst für Bundesversammlung

Regional mecklenburg vorpommern

Bundesversammlung-Nominierung: Merkel, Kaiser und Zöllner

Regional rheinland pfalz & saarland

Linke nominiert Sozialmediziner Trabert gegen Steinmeier

Regional thüringen

Bericht: Ramelow sieht schwierigen Wahlkampf für Laschet