Aiwanger: Bund muss schnellstens Impfstoff liefern

26.11.2021 Freie-Wähler-Parteichef Hubert Aiwanger hat die Bundesregierung aufgefordert, die Engpässe bei der Versorgung mit Impfstoff zu beseitigen. «Die Landräte stehen Kopf», sagte Aiwanger nach einer Telefonkonferenz mit Kommunalpolitikern der Deutschen Presse-Agentur. «Vor wenigen Wochen wurden die Impfzentren abgebaut, jetzt sollen sie kurzfristig wieder aufgebaut werden, das Personal ist weg und Impfstoff fehlt in großem Umfang», beschrieb Aiwanger die Klagen aus den bayerischen Bezirken.

Eine Arzthelferin hält eine Ampulle mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer in der Hand. Foto: Lennart Preiss/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Vulnerable Personengruppen müssten nach jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnissen dringend die dritte Impfung bekommen, weil der Impfschutz nachlässt, aber es ist kein Impfstoff vorhanden», sagte Aiwanger. «Wenn der Bund hier nicht schnellstens liefert, führt das zu großen politischen Spannungen.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Filmfestival Cannes: Wolodymyr Selenskyj: Das Kino sollte nicht schweigen

Tv & kino

Filmfestival: Filmfestival in Cannes wird eröffnet

Fußball news

Europa-League-Finale: Titelträume und Königsklasse: Eintracht will den Pott

Internet news & surftipps

Social Media: Musk mauert bei Twitter-Übernahme - Aktie fällt

Handy ratgeber & tests

Featured: Tablet mit SIM-Kartenslot: Die besten Modelle für 2022

People news

Britische Royals : Queen besucht neue Elizabeth-Linie in London

Reise

Neues aus der Reisewelt: Mountainbiken im Pitztal und Kunstsauna in Finnland

Auto news

Audi RS 4/ RS 5: Neue Competition-Pakete: Ein bisschen Extraspaß

Empfehlungen der Redaktion

Regional bayern

Landkreise klagen über Probleme bei Impfstoffversorgung

Regional nordrhein westfalen

Pandemie: Großer Lagerbestand bei Impfstoff: Teilrückführung geplant

Regional berlin & brandenburg

Wegen Impfstoff-Drosselung: Brandenburg bestellt Moderna

Regional bayern

Krankenhäuser in Bedrängnis: Ansturm auf Impfungen

Inland

Corona-Pandemie: Bund: Genug Dosen für Corona-Auffrischimpfungen

Regional sachsen

Impfpflicht: Ministerium widerspricht Koalitionspartner

Regional bayern

Weniger Arbeitslose: Pandemie spielt untergeordnete Rolle

Inland

Kampf gegen Covid-19: Krisenstab-Chef: «30 Millionen Impfungen sind zu schaffen»