Wieder Flüchtlings-Aufnahme?: Bürgermeister äußert sich

26.11.2021 Immer mehr hilfesuchende Flüchtende kommen in Baden-Württemberg an. Das Land will deshalb seine Kapazitäten ausbauen. Doch eine Kommune wehrt sich.

Ein Schild mit der Aufschrift «Zollernalb-Kaserne» weist auf die ehemalige Kaserne hin. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Meßstettens Bürgermeister Frank Schroft (CDU) will sich heute (15.00 Uhr) zu den Plänen des Landes äußern, die Landeserstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge auf dem Areal der ehemaligen Zollernalb-Kaserne in seiner Stadt zu reaktivieren. Wegen der aktuellen Flüchtlingslage - auch mit Blick auf das polnisch-belarussische Grenzgebiet - will Baden-Württemberg die Kapazitäten für eine Aufnahme von Hilfesuchenden ausbauen.

Nach Auskunft von Migrationsministerin Marion Gentges (CDU) läuft der kurzfristige Ausbau von zusätzlich 800 Plätzen in den Landeserstaufnahmeeinrichtungen bis zum Jahresende bereits. Um für einen etwaigen weiteren Anstieg der Flüchtlingszahlen gerüstet sein, müsse man aber auch prüfen, ob und in welchem Umfang möglicherweise weitere Kapazitäten geschaffen werden könnten. Allein im Oktober kamen 2900 Flüchtende nach Baden-Württemberg.

In Baden-Württemberg gibt es derzeit vier Landeserstaufnahmestellen: in Ellwangen, Karlsruhe, Freiburg und Sigmaringen. Die Landeserstaufnahmestelle in Meßstetten wurde im Oktober 2017 geschlossen. Seit Oktober 2014 kamen dort rund 28.000 Menschen unter.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Nationalmannschaft

Nationalmannschaft: Flicks klare Kader-Signale - Kein Ginter, kein Gosens

Reise

Juni, Juli und August: Was bringen die 9-Euro-Monatstickets im Nahverkehr?

People news

Altkönig: Juan Carlos trifft erst am Abend in Spanien ein

Auto news

Elektrischer Vision Scénic: Studie: Renault zeigt Ausblick auf Scénic-Nachfolger

Internet news & surftipps

Elektronik: Barrierefreiheit: Neue Bedienungshilfen für Smartphones

People news

Nachwuchs: Nick Jonas schwärmt: Töchterchen «ist einfach unglaublich»

Das beste netz deutschlands

Rentenversicherung: DRV warnt vor neuer Betrugsmasche per Anruf

People news

Gleichberechtigung: Prominente Unterstützung für Kebekus' Frauenmusikfestival

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Meßstetten will keine Flüchtlingsunterkunft mehr

Regional baden württemberg

Meßstetten bleibt bei Nein: Keine Flüchtenden in der Kaserne

Regional baden württemberg

Keine Flüchtlinge in Meßstetten: Streit mit dem Land beendet

Regional baden württemberg

Streit um Meßstetten: Kretschmann sieht noch kein Erfolg

Regional baden württemberg

Ukraine-Flüchtlinge: Ministerin besucht Meßstetten: 6100 Flüchtlinge im Südwesten

Regional baden württemberg

Ministerium: Ukrainer kommen in Erstaufnahmeeinrichtungen

Regional baden württemberg

Geflüchtete: Flüchtlingsunterkünfte schaffen 2500 zusätzliche Plätze

Regional baden württemberg

Krisenhilfe: «Heimat auf Zeit»: Südwesten nutzt Messen für Flüchtlinge