Urteil in Prozess um Entführung und Missbrauch erwartet

13.07.2021 Ein Mann zerrt zwei Jungen in sein Auto, fährt an entlegene Orte und missbraucht sie sexuell. Nachdem ein 37-Jähriger diese Taten vor dem Landgericht Ulm gestanden hat, droht ihm nun eine lange Haftstrafe.

Vor dem Landgericht in Ulm hält eine Statue der Justitia eine Waagschale. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Prozess um Entführung und schweren sexuellen Missbrauch zweier Jungen gegen einen 37-Jährigen wird am Dienstag (8.30 Uhr) am Landgericht Ulm ein Urteil erwartet. Dem geständigen Angeklagten droht eine lange Haftstrafe. Die Staatsanwaltschaft hat nach Angaben eines Gerichtssprechers in ihrem Plädoyer zwölf Jahre Haft gefordert, die Verteidigung acht Jahre.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, im Jahr 2006 einen 13-Jährigen in Ulm in sein Auto gezerrt und ihn an einer entlegenen Stelle sexuell missbraucht zu haben. Ein Jahr später soll der Mann in Heidenheim einen damals Zwölfjährigen entführt und schwer sexuell missbraucht haben. Der 37 Jahre alte Mann hatte zum Prozessauftakt Anfang Mai ein umfangreiches Geständnis abgelegt.

Neben besonders schwerer Vergewaltigung, schwerem sexuellen Missbrauch von Kindern und erpresserischem Menschenraub wird dem Deutschen zudem vorgeworfen, 2018 und 2020 kinder- und jugendpornografische Bild- und Videoaufnahmen besessen und verbreitet zu haben - Inhalte, die sexuelle Gewalt oder Vergewaltigung Minderjähriger zeigen. Der Angeklagte wurde Ende Oktober 2020 festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Sport news

Australian Open: Nadal vor 21. Grand-Slam-Triumph - Endspiel gegen Medwedew

Job & geld

BGH-Urteil für Mieter: Belege für Betriebskosten können im Einzelfall Kopien sein

People news

Beziehungen: Drew Barrymore und Luke Wilson führten offene Beziehung

People news

Familienplanung: Paris Hilton will Tochter London nennen

Auto news

Tüv untersucht vier Modelle: Elektroautos bei der HU: Durchwachsene Bilanz

Internet news & surftipps

Verbraucherschutz: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von Millionen Produkten

Tv & kino

RTL_Show: Massimo Sinató wieder bei «Let's Dance» dabei

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Urteil: Kindesmissbrauch: Bewährungsstrafe für über 100 Fälle

Regional baden württemberg

Bewährungsstrafe für über 100 Fälle des Kindesmissbrauchs

Regional bayern

Mutter soll Tochter zum Missbrauch überlassen haben: Urteil

Regional nordrhein westfalen

Junge im Schrank: Angeklagter soll in Sicherungsverwahrung

Panorama

Prozess: Vergewaltiger mit Wolfsmaske will Urteil anfechten

Regional baden württemberg

Mann wegen sexuellen Kindesmissbrauchs vor Gericht

Regional sachsen anhalt

Kleinkind sexuell missbraucht und getötet: Zehn Jahre Haft

Panorama

Thüringen: Sicherungsverwahrung nach Missbrauch von Kleinkindern