Studierendenschaft: «Wir sind unendlich schockiert»

24.01.2022 Nach dem Amoklauf auf dem Gelände der Universität Heidelberg zeigen sich Studierende fassungslos. «Wir sind unendlich schockiert. Das ist eine Katastrophe, die sich allem Denkbaren zwischen Vorlesungen, Klausuren und Unileben entzieht», sagte Peter Abelmann, Vorsitzender der Verfassten Studierendenschaft, am Montag.

Polizeibeamte stehen am Gelände des Botanischen Gartens der Heidelberger Universität. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach ersten Erkenntnissen soll ein Mann bei laufender Vorlesung in einem Hörsaal mit einem Gewehr um sich geschossen und dabei vier Personen zum Teil schwer verletzt haben. Eines der vier Opfer ist nach Angaben von Sicherheitskreisen seinen schweren Schussverletzungen erlegen. Der Täter ist tot.

Die Nachricht über den Amoklauf habe sich unter den Studierenden wie ein Lauffeuer verbreitet, sagte Abelmann. Einige hätten über Messenger-Dienste direkt über die Tat berichtet. Die Studierendenschaft sei in Gedanken bei den Betroffenen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: HSV will Hamburg glücklich machen, Hertha Abstieg vermeiden

People news

Ex-Monarch: Heimatbesuch: Spaniens umstrittener Altkönig glücklich

Tv & kino

Schauspieler: Woody Harrelson: «Ich bin kein Marxist, ich bin Anarchist»

Tv & kino

Regisseur: Palmen-Gewinner Mungiu über «eine sehr gewalttätige Spezies»

Internet news & surftipps

Gesellschaft: Faeser: Bei Kampf gegen Kindesmissbrauch nicht überziehen

Das beste netz deutschlands

Featured: 5G-Solitaire-Parfum versprüht die Magie von Echtzeit: 5G+ für die Sinne

Internet news & surftipps

Informationstechnologie: Richter: Keine Chance für künstliche Intelligenz in Justiz

Auto news

Grafik: Lkw-Emissionsklassen auf Mautstrecken: Euro VI dominiert

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Amokläufer erschießt in Heidelberg eine junge Frau

Regional baden württemberg

Heidelberg: Student tötet bei Amoklauf in Uni eine Frau

Panorama

Uni Heidelberg: 18-jähriger Student tötet Kommilitonin bei Amoklauf

Regional baden württemberg

Scholz zu Amoklauf in Heidelberg: Es zerreißt mir das Herz

Panorama

Kriminalität: Heidelberg: Studierende wollen Gedenkort nach Amoklauf

Regional rheinland pfalz & saarland

Motiv für Amoklauf unklar: Psychische Erkrankung vermutet

Panorama

Schweigeminute: Heidelberg: Bewegende Trauerfeier für Amoklauf-Opfer

Regional baden württemberg

KMK-Präsidentin nach Amoklauf in Heidelberg erschüttert