Schlotterbeck schließt Verbleib bei SC Freiburg nicht aus

21.01.2022 Innenverteidiger Nico Schlotterbeck schließt einen Verbleib beim Fußball-Bundesligisten SC Freiburg über den Sommer hinaus nicht aus. «Es ist sehr gut möglich, dass es nirgends hingeht und ich in Freiburg bleibe», sagte Schlotterbeck am Freitag der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten». Auf ein angebliches Interesse von Borussia Dortmund und des FC Bayern München angesprochen, erklärte er: «Ich muss schauen, was der nächste Schritt für mich ist.» Es sei nicht ausgeschlossen, dass er den beim SC gehe.

Freiburgs Nico Schlotterbeck in Aktion. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Vertrag des 22-Jährigen läuft noch bis 30. Juni 2023. Vor dem Landesduell mit dem VfB Stuttgart am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bestätigte der in Waiblingen bei Stuttgart geborene Profi, dass es im vergangenen Jahr «mal Kontakt» mit den Verantwortlichen der Schwaben gegeben habe. Nach dem Ausleihjahr bei Union Berlin habe er sich aber schnell entschieden, im südbadischen Freiburg zu bleiben. «Ein Wechsel stand im Sommer nie zur Debatte.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Action-Film: «Mission: Impossible 7»-Trailer mit waghalsigen Stunts

1. bundesliga

Relegation: «Überragend»: Magath rettet Hertha - HSV verpasst Aufstieg

Gesundheit

CovPass-App: Was tun, wenn der digitale Impfnachweis abläuft?

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

People news

Ex-Monarch: Spaniens Altkönig gelingt keine Wiedergutmachung

Internet news & surftipps

Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Facebook-Gründer Zuckerberg

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Schlotterbeck: Vielleicht geht es «noch ein Regal höher»

1. bundesliga

Transfers: Wechsel von Schlotterbeck zum BVB perfekt

Regional nordrhein westfalen

Bundesliga: Schlotterbeck nach Dortmund: Kommt Ginter?

1. bundesliga

30. Spieltag: Fußball-Bundesliga: Fünf Spiele, fünf Köpfe

Regional baden württemberg

2:1 in Freiburg: Richards trifft für TSG in Nachspielzeit

1. bundesliga

Bundesliga: Freiburgs Streich kritisiert vollen Terminplan

1. bundesliga

15. Spieltag: Ärger um Richards Siegtor für Hoffenheim

Regional baden württemberg

Nachwuchsarbeit: Ex-Coach Finke fordert bessere Bezahlung von Jugendtrainern