Messer-Angriff: Unterbringungsbefehl gegen 35-Jährigen

08.09.2021 Zur Messer-Attacke in Rottenburg bei Tübingen kommen immer mehr Details ans Licht: Der 35 Jahre alte Tatverdächtige soll nicht nur Menschen mit einem Messer bedroht haben, sondern auch versucht haben, auf einen anderen Mann einzustechen.

Ein Schild mit dem Schriftzug "Polizei" hängt an einer Polizeiwache. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nachdem ein Mann in der Innenstadt von Rottenburg bei Tübingen mehrere Menschen mit einem Messer bedroht haben soll, ist der 35 Jahre alte Tatverdächtige in die forensische Abteilung eines Zentrums für Psychiatrie gekommen. Der Mann sei am Mittwoch einem Haftrichter beim Amtsgericht Tübingen vorgeführt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Dieser habe den von der Staatsanwaltschaft Tübingen beantragten Unterbringungsbefehl erlassen. Gegen den Verdächtigen werde wegen Bedrohung und wegen des Verdachts des versuchten Mordes ermittelt.

Er soll am Dienstagabend versucht haben, mit einem Küchenmesser auf einen 39-Jährigen einzustechen. Zuvor habe er sich dem Rollerfahrer offenbar in den Weg gestellt und Geld von ihm gefordert, hieß es. Außerdem soll der mutmaßliche Täter den Ermittlern zufolge mehrere Autofahrer angehalten und mit dem Messer auf die Fahrzeugscheiben eingestochen oder eingeschlagen haben. An mindestens einem Auto sei dabei die Scheibe beschädigt worden.

Passanten konnten den 35-Jährigen nahe dem Ehinger Platz festhalten, bis die Polizei kam und ihn festnahm. Den Angaben zufolge wurde niemand verletzt.

Der Mann habe sich offenbar «in einem psychischen Ausnahmezustand» befunden und sei zudem stark betrunken gewesen, hieß es seitens der Polizei.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

RTL-Show: Das gab's noch nie im Dschungelcamp: Die Prüfung fällt aus

Sport news

Tennis: Wie 2019: Collins im Halbfinale der Australian Open

Internet news & surftipps

Technologie: Mehr als jedes dritte deutsche Unternehmen nutzt IoT

Familie

Umfrage unter Müttern: Jede zweite Frau hat nach Geburt Inkontinenz erlebt

Auto news

Angebot leicht verringert: Bahn kürzt wegen Omikron einzelne Züge

Das beste netz deutschlands

Vernetzung: Mehr als jedes Dritte Unternehmen nutzt Internet der Dinge

People news

Film: Krasinski holt Carell - Projekt mit «Traumbesetzung»

People news

Werbung: Viel Humor: Mila Kunis und Demi Moore in Werbespot

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Ermittlungen wegen versuchten Mordes nach Messer-Attacken

Regional nordrhein westfalen

Kettensäge und Messer: Versuchter Totschlag in Gaststätte

Regional baden württemberg

Ehepaar in Bammental niedergestochen

Regional sachsen

Anklage nach Angriff mit Schere auf Jugendhelfer erhoben

Regional bayern

Polizei geht nach Messerattacke in ICE nicht von Terror aus

Regional bayern

Mann greift Schwangere an und bedroht Zeugen mit Messer

Regional berlin & brandenburg

Messerattacke im Streit um Lärm? Beschuldigter schweigt

Panorama

Kriminalität: Großeinsatz auf A9 - Verdächtiger in Klinik untergebracht